MO 20:15

Goodbye Deutschland: Ein Sturmtief verwüstet das neue Restaurant von Peggy und Steff

Ein Sturmtief hat ihr Restaurant verwüstet
Ein Sturmtief hat ihr Restaurant verwüstet Peggy und Steff in Sorge 07:08

Cala Ratjada: Das Paradies ist zerstört

Mallorca in Weltuntergangsstimmung: Eine ganze Woche fegte Sturmtief Gloria über die Baleareninsel. Mit einer Stärke von 100km/h verwüstete der Sturm besonders die östliche Seite der Insel und verursachte einen Schaden von über 11 Millionen Euro. Auch Peggy und Steff hat es getroffen. Ihr neues Restaurant, das eigentlich schon bald eröffnen sollte, ist komplett zerstört.

Peggy und Steff haben Angst um ihren Traum

Goodbye Deutschland
Restaurant „Prego“ in Cala Ratjada auf Mallorca. © TVNOW

Vor allem die Fensterfront direkt am Meer und die Terasse sind betroffen - dabei sollte doch gerade die Außenfläche das absolute Schmuckstück des neuen Lokals werden. Zwei Monate Zeit bleiben den Auswanderern nun, um die Sturmschäden zu beheben. Dann beginnt die Saison auf der Insel. 

Für die kaputte Mauer ist eigentlich die Stadt zuständig. Die Behörden haben versichert, sich schnellstmöglich um den Wiederaufbau zu kümmern, doch passiert ist seitdem wenig. Es wird wohl noch einige Wochen dauern, bis die Schäden der Sturmflut komplett behoben sind. Umso wichtiger, dass zumindest der Innenausbau zum Saisonstart abgeschlossen ist. Doch auch die Handwerker lassen auf sich warten. Steff ist ratlos: "Ich darf gar nicht anfangen darüber nachzudenken, sonst bekomme ich Schnappatmung. Da ist noch so viel zu tun. Das ist diesmal echt ein Rennen gegen die Zeit."

Die Kosten werden immer mehr

Vor allem, weil man auf Mallorca nur während der Saison Geld verdienen kann. "Es sind fünf Monate, wo du richtig reinhauen musst und für 12 Monate das Geld verdienen kannst", erklärt Peggy. "Es muss einfach in dieser Zeit laufen." 

Zumal Peggy und Steff bisher nur Geld ausgegeben haben. Allein 250.000 Euro kostet die Ablöse des Lokals. Hinzu kommen 100.000 Euro Renovierungskosten. Die Auswanderer stecken mit ihrem gesamten Familienvermögen im neuen Restaurant. Solange sie noch keinen Geschäftspartner an ihrer Seite haben, müssen die beiden finanziell alles alleine stemmen.

Die Zukunft hängt an diesem Projekt

Doch wenn alles gutgeht, werden Peggy und Steff schon bald einen Geschäftspartner an ihrer Seite haben. Dann wollen sie so schnell wie möglich gemeinsam das Lokal eröffnen: "Das ist unsere Zukunft, unser Leben, um unsere kleine Familie zu versorgen", meint Steff. Hunderte haben sich als Partner beworben. Jetzt müssen sich Peggy und Steff entscheiden. Werden sie den richtigen Geschäftspartner finden?

Die ganze Geschichte und natürlich noch mehr "Goodbye Deutschland" gibt es bei TVNOW

Steff leidet unter einer seltenen Krankheit

Sorge um Steffs Gesundheit

Steff leidet unter einer seltenen Krankheit