DI 20:15

Verdammtes Corona-Virus

Goodbye Deutschland: Tamara und Marco Gülpen rechnen mit einem Verlust für die Saison

Marco und Tamara Gülpen
Marco und Tamara Gülpen © vox.de

Tamara und Marco auf Kurzbesuch in Köln

„Wir planen gerade nur von Tag zu Tag.“, sagt Tamara Gülpen, als wir sie in der Kölner Südstadt treffen, während sie Söhnchen Giulio mit einem Keks versorgt. Die Auswandererin ist gemeinsam mit Ehemann Marco gerade auf Deutschlandtrip. „Meine Schwester, mein Vater und mein Opa hatten Geburtstag.“

"Jedes gezapfte Bier mindert den Verlust"

Am Freitag geht es zurück auf die Insel. Die Lage dort: ungewiss! Sollten die Infektionszahlen auf den Balearen weiter so stark steigen wie bisher, könnte das Auswärtige Amt auch für die Inseln eine Reisewarnung aussprechen. Das schreibt die Mallorca-Zeitung. „Wir haben in diesem Jahr gelernt, nicht direkt in Panik auszubrechen. Unser Hostal hat weiter geöffnet. Wir hoffen, dass wir das Saisonende erreichen“, sagt Marco, gibt aber auch zu: „Wir haben uns darauf eingestellt, die Saison 2020 auf Mallorca mit einem Verlust abzuschließen. Und jeder Gast in meinem Hostal und jedes gezapfte Bier in der Faneteria mindert den Verlust. Und wer weiß, vielleicht schreiben wir am Ende noch eine schwarze Null oder gehen mit einem kleinen Plus aus der Saison heraus. Das hängt stark davon ab, wie lange wir geöffnet bleiben dürfen.“

Mehr von „Goodbye Deutschland“ gibt es natürlich auch auf TVNOW.

So ist es den Auswanderer-Familien ergangen

4 Monate später

So ist es den Auswanderer-Familien ergangen