Aktuell nicht im Programm

Grill den Profi: Alexander Kumptner kämpft mit den Schmetterlingswaffeln

Das Dessert endet in einem Unentschieden
Das Dessert endet in einem Unentschieden Die Jury ist geteilter Meinung 05:23

Hat die Jury bei diesem Dessert Schmetterlinge im Bauch?

Moderatorin, Autorin und Sexpertin Paula Lambert hat sich für den letzten Gang des Abends eine besonders süße Nachspeise ausgesucht. Es gibt "Schmetterlinge im Bauch" oder genauer gesagt: Schmalzwaffeln in Schmetterlingsform mit Aprikosen. Spitzenkoch Alexander Kumptner hat zwar Respekt vor diesem Gericht, ist aber zuversichtlich. "Der Waffelteig ist jetzt nicht das große Problem", erzählt er Ruth Moschner. Doch da täuscht er sich gewaltig.

Spitzenkoch Alex Kumptner im Teigschlamassel

Bei Alexander Kumptner bahnt sich schon nach wenigen Minuten des Desserts eine Katastrophe an. Denn die Schmalzwaffeln haben es in sich. Eigentlich gilt es nur ein Eisen in Schmetterlingsform in den Teig zu tunken und dann ins heiße Fett. Somit entstehen innerhalb von wenigen Sekunden Schmalzwaffeln in Form eines Schmetterlings. Bei dem Profikoch läuft das aber ganz und gar nicht wie geschmiert. Sobald er die Waffel frittieren will, löst sich sein Teig in viele kleine Fetzen auf. Ruth kann sich einen neckischen Spruch nicht verkneifen: "Für Spätzle sieht es ganz gut aus."


Du hast die dritte spannende Sendung von "Grill den Profi" verpasst? Dann schau sie dir kostenlos bei TV NOW an.

Alexanders Dessert steht auf der Kippe

Doch dem Profikoch ist gerade nicht nach Lachen zumute. Er probiert den Vorgang immer und immer wieder und es klappt einfach nicht. Auch mit mehr Flüssigkeit gelingt ihm keine einzige Waffel. Irgendwas stimmt mit seinem Teig einfach nicht. Bei Paula hingegen gleiten die Schmetterlinge locker flockig vom Eisen ab. Unterschiedlicher könnten die Zustände nicht sein.

Kurz vor Ablauf der Zeit macht sich Moderatorin Ruth Moschner dann doch ein wenig Sorgen um Alexanders Dessert. "Scheiß auf die Schmetterlinge, mach's in der Pfanne", rät sie dem Profikoch.

Gesagt, getan. Der Profi hat keine andere Chance mehr. Somit serviert er der Jury Waffeln in Form von Pfannkuchen, statt in Form von Schmetterlingen. Improvisation ist eben alles.

Großes Dessert-Desaster bei Alex Kumptner
Großes Dessert-Desaster bei Alex Kumptner Er hat das falsche Waffelrezept verwendet 04:45

Reiner Calmund: "Die inneren Werte zählen."

Gerhard und Maria sind sich sofort einig: Das Gericht von Alexander Kumptner hat das Thema eindeutig verfehlt. "Der Schmetterling auf dem roten Teller ist ein Nachtfalter und wurde zerschlagen", witzelt der Sommelierpapst. Obwohl es ihnen super geschmeckt hat, müssen sie Punkte abziehen.

Calli sieht das etwas anders: "Wir sind hier ja nicht bei der Kunstausstellung. Wichtig ist, dass es lecker schmeckt", lautet seine Meinung. Und das tut es sogar sehr gut. "Die inneren Werte zählen", meint der Juror und vergibt Alex sogar mehr Punkte als Paula.

Immerhin: Trotz des Dessert-Desasters schafft Alex Kumptner es zu einem 19:19 unentschieden.

Alle Videos

Roland Trettl: "Ich hatte starke Gegner"

Großes Lob vom Meister für die Promis

Roland Trettl: "Ich hatte starke Gegner"