Demnächst wieder im Programm

Grill den Profi: So bereitet sich Ralf Zacherl auf die Sendung vor

Er weiß, worauf es bei "Grill den Profi" ankommt
Er weiß, worauf es bei "Grill den Profi" ankommt So bereitet Ralf Zacherl sich vor 00:31

Ralf weiß, worauf es bei "Grill den Profi" ankommt

Am Sonntag, den 05. November gibt Profikoch Ralf Zacherl alles, um die gegnerischen Promis Oana Nechiti, Pietro Lombardi und Peter Neururer zu grillen. Denn die vergangenen Sendungen von "Grill den Profi" zeigen, dass es die Kochduelle ordentlich in sich haben. Im Interview erklärt Spitzenkoch Ralf Zacherl, wovor er den größten Respekt hat und was er besser noch üben sollte.

Ralf Zacherl: "Da steckt der Teufel im Detail"

Profikoch Ralf Zacherl weiß genau, worauf es bei "Grill den Profi" ankommt und was die große Herausforderung ist. Das Niveau in der Kochshow ist so hoch, dass die scheinbar simplen Gerichte sehr schwer werden können. "Da steckt der Teufel im Detail", erkennt der Koch richtig. Am Sonntag will er also auch bei einfachen Aufgaben ordentlich Gas geben.

Doch vor allem, wenn es um Nachtisch und verschiedene Teigrezepturen geht, gibt es für Ralf noch Nachholbedarf. Vor der Sendung will er sich sicherheitshalber Hefe-und Biskuitrezepte anschauen, damit auch ja nichts schief gehen kann. Gebacken hat der Profikoch nämlich schon länger nicht mehr. Andere Dinge kann er dafür schon im Schlaf. "Jakobsmuscheln zubereiten oder Fisch filetieren, das traue ich mir auch ohne Üben zu", lacht der 46-jährige.

Welche Gerichte auf ihn zukommen und wie er die Herausforderungen meistert, seht Ihr am Sonntag, ab 20:15 Uhr auf VOX.

Alle Videos

Der ultimative Staffelrückblick mit Maria Groß

Zwischen Spaß, Action und Rekorden

Der ultimative Staffelrückblick mit Maria Groß