MO - FR 19:00

Ossobuco mit pestorisierten Kartoffelecken und Herbstgemüse

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Ossobuco:
Kalbshaxenscheiben à ca. 350 g 5 Stk.
Zwiebeln 3 Stk.
Knoblauchzehen 5 Stk.
Peperoni rot 1 Stk.
Möhren 300 g
Knollensellerie 300 g
Porree 300 g
Olivenöl 3 EL
Mehl 2 EL
Tomaten 500 g
Tomatensaft 500 ml
Weißwein 250 ml
Bio-Zitrone 1 Stk.
Zucker 1 TL
Sahne 100 ml
Salz
Pfeffer
Selleriesalz
Kräutersalz
Pestorisierte Kartoffelecken:
Kartoffeln festkochend 750 g
Basilikum 3 Bund
Knoblauchzehen 2 Stk.
Pinienkerne 50 g
Olivenöl 100 ml
Parmesan 40 g
Salz
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 135 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 472,792 (113)
Eiweiß 2.12g
Kohlehydrate 6.67g
Fett 8.09g

Ossobuco:

1 Die Haxenscheiben gut abwaschen und mit einem Papiertuch trocken tupfen, anschließend beidseitig in Mehl wenden.

2 Peperoni halbieren, die Kerne entfernen und in sehr kleine Stücke schneiden. Zwiebeln und Knoblauch abziehen. Zwiebeln achteln, Knoblauch grob reiben. Gemüse putzen, waschen und würfeln, Porree in Ringe schneiden.

3 Kalbshaxen in heißem Olivenöl in einer großen Pfanne oder Bratentopf anbraten. Gemüse, Zwiebeln, Knoblauch und Peperoni zufügen, kurz mitdünsten.

4 Die Tomaten häuten, entkernen und klein schneiden. Mit dem Tomatensaft in den Bratentopf geben. Den Wein angießen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen und ca. 60 Minuten bei 180 °C sanft schmoren lassen.

5 15 Minuten vor Garzeitende den Deckel abnehmen, damit die Flüssigkeit etwas einkocht. Petersilie abspülen, fein hacken. Die Schale von der Zitrone abreiben, mit der Petersilie mischen und über das Gericht streuen.

Pestorisierte Kartoffelecken:

6 Die Kartoffeln schälen und längs vierteln oder achteln. Mit etwas Olivenöl mischen und ca. 30 Minuten bei 190 °C auf dem Backblech braten.

7 Für das Pesto den Knoblauch schälen, fein reiben und mit Salz vermengen. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl rösten.

8 Die Knoblauch-Salz-Mischung sowie die von den Stängeln gezupften Basilikumblätter mit den gerösteten Pinienkernen und dem möglichst fein geriebenen Parmesan in ein schmales Gefäß geben.

9 Etwas Olivenöl angießen und mit dem Zauberstab pürieren. Immer wieder etwas Öl zufügen. Das fertige Pesto in ein Drahtbügelglas füllen. Es muss immer etwas Öl über dem Pesto stehen, damit es nicht schlecht wird.

10 Kartoffelecken mit ein wenig Pesto mischen und auf die Teller verteilen.

Susanne kann durchaus überzeugen

Die Punkte für das zweite Dinner

Susanne kann durchaus überzeugen