MO - FR | 19:00

Hat es bei Laura nicht geschmeckt?

Claudia verlässt vorzeitig Lauras Dinner

Tag 2 der Bremer Dinnerrunde findet bei Physiotherapeutin Laura statt. Ob der sonst stets gutgelaunten Laura mit dem Verlauf des Abends die sprichwörtliche gute Stimmung verhagelt wird? Oder hat sich ihre Profession ausgezahlt und sie nimmt es ganz entspannt, wenn sich ein Gast noch vor dem Hauptgang verabschiedet? Genau das passiert nämlich. Claudia macht sich vom Acker, bevor der Abend überhaupt richtig losgeht.

In Bremen sagt man "Tschüß"

Claudia verabschiedet sich vorzeitig bei Laura
Claudia verabschiedet sich vorzeitig bei Laura (Foto: VOX)

Claudia klagt schon während des Dinners über permanentes Unwohlsein. Hat sie sich etwa am Vorabend bei Ralfs Zander den Magen verdreht? War der Aperitif zu alkohollastig? Wohl kaum, schließlich ist der Rest der Abendgesellschaft putzmunter und bei bester Stimmung. Dann muss wohl Lauras Vorspeise "Überbackener Ziegenkäse" nicht ganz frisch gewesen sein. Da sich die anderen Gäste aber immer noch nicht mit schmerzverzehrten Gesichtern die Bäuche vor Schmerzen halten, muss es wohl eher an Claudias allgemein angeschlagenem Gesundheitszustand liegen.

Dabei kümmert sich die Gastgeberin, die von Kollegen ob ihres reizenden Wesens sogar "Lauras Stern" genannt wird, so rührend um die angeschlagene Claudia. Von Salbei bis Rinderbrühe versucht sie mit Omas Hausmittelchen der Leidenden Linderung zu bringen. Aber es nützt alles nichts. Nach diversen Toilettengängen stürmt die magentechnisch Angeschlagene die Küche und verabschiedet sich endgültig von Laura - stets versichernd, dass es aber bestimmt nicht am Essen, sondern an ihrer allgemeinen Nervosität läge. Tja, die Aufregung vorm eigenen Dinner haut halt auch die stärksten Frauen um. Da sind stahlharte Nerven und Mägen gefragt.

Joost kann sein Glück kaum fassen

Der Sieger für Köln ist gekürt!

Joost kann sein Glück kaum fassen