MO - FR | 19:00

Das perfekte Dinner

Heiteres Spitznamenraten in Osnabrück

Schmodga? Wieso denn Schmodga?

Tag 3 in Osnabrück und so langsam werden die als unterkühlt geltenden Niedersachsen warm miteinander. Man plaudert sogar ungezwungen über Spitz- und Kosenamen - die eigenen oder die der Liebsten. Oder die, die die Liebsten einem gegeben haben. Aber im Osnabrücker Land scheint man sich mit Konventionellem wie "Schatz", "Liebling", "Hase" oder ähnlichem nicht zufrieden zu geben. Gastgeberin Monika zum Beispiel heißt im Familienkreis "Schmodga".

"Schmodga" - Ein liebevoll gemeinter Spitzname der Tochter?

Schmadga Monika Dinner
Wenn Spitznamen zur Waffe werden ... (Foto: VOX)

Monikas Tochter Maira hilft nicht nur fleißig in der Küche bei der Menüvorbereitung, sie liefert auch den notwendigen Gesprächsstoff für die Tischunterhaltung. Schließlich ist sie die Urheberin des merkwürdigen Spitznamens "Schmodga", den sie ihrer Mutter einst spontan verpasste. Das nachlässig dahingemurmelte Kunstwort hat sich dann im Familienkreis durchgesetzt. Erst später dämmerte Monika, dass es möglicherweise doch negative Assoziationen hervorrufen könnte.

Guter Rat ist gefragt und so wendet sich die Gastgeberin an Fremdsprachenexperten Hardy. Zumindest ist er Plattdeutschexperte - wie er selber sagt. Und aus dieser Konstellation entwickelt sich folgender verwirrender Dialog:

Monika: "Ob das im Plattdeutschen bekannt ist, das weiß ich nicht genau?"
Hardy: "Müsstest du mich fragen ..."
Monika: "Ich frag dich ja gerade, ich hab dich so fragend angeschaut, Hardy."
Hardy: "Ach so, was denn?"
Monika: "Gibt es dieses Wort vielleicht im Plattdeutschen?"
Hardy: "Du, frag mich nicht!"

Hardy selbst ruft den Nachwuchs wahlweise "Hase" oder "Franz-Dieter". Und dieser reagiert sogar auf die leicht unfrischen Kosenamen. Ricarda maßregelt lieber Ehemann Peter mit einem langgezogenen "Piiiieeeetesch". Ein Zeichen für den Gatten, dass nun umgehend den Wünschen der Ehefrau Folge zu leisten ist. Noch fragwürdiger hat es Saskias Ehemann getroffen - der wird von der Gattin "Armes Würstchen" gerufen.

Nach diesem Gespräch dürfte sich Monika sicher sein: der Spitzname "Schmodga" ist eindeutig eine lieb gemeinte Auszeichnung.

Ganz weit vorne

Kathi setzt sich an die Spitze

Ganz weit vorne