MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Rolf kocht bei 36°C

Hitze-Alarm in Rolfs Küche: „Ich schwitz wie´n Schwein!“

Rolf schwitzt wie ein Tier
Rolf schwitzt wie ein Tier Zu heiß zum Kochen? 02:45

Sonniger, vierter Dinner-Tag in Berlin – vielleicht etwas zu sonnig. Die Temperaturen steigen in Rolfs Wohnung ins schwer Erträgliche, besonders wenn man wie er die ganze Zeit am Herd stehen muss. Davon könnt ihr euch im Video schon mal überzeugen.

Bei fast 36°C ist jede heiße Herdplatte definitiv eine zu viel! Wovon man sich in diesem Video überzeugen kann.

Der vierte Gastgeber der Berliner Dinner-Woche hat zwar in weiser Voraussicht schon mal eine kalte Vorspeise serviert und seinen Gästen Eiswürfel für ihren Wein angeboten. Aber der Hauptgang braucht leider ordentlich Feuer. Das Gemüse muss nach dem Blanchieren abgegossen werden, so dass Rolf von dem heißen Wasserdampf derart transpiriert, dass Stefan mitfühlend fragt, ob er ihm dessen Weinglas bringen soll – was der Gastgeber dankend ablehnt. Er bräuchte eher ein Handtuch!

Der Kalbsbraten muss bei leicht geöffneter Ofentür ruhen – über der Rolf die Soße rühren muss. Und heiße Luft steigt bekanntlich nach oben. Rolf würde auch gerne ruhen, vorzugsweise in einem Kühlhaus. „Ich schwitz´ wie´n Schwein!“, jammert der 34-Jährige. Seine Gäste haben großes Mitleid – aber auch Hunger. Und langes Warten bei großer Hitze ist auch nicht das Gelbe vom Ei.


Die ganze Sendung seht ihr natürlich auch auf TVNOW

Fassungslosigkeit bei Michael

Dramatisches Dinner-Finale

Fassungslosigkeit bei Michael