MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Türkische Mezze (Vorspeisen)

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Für die Acili Ezme:
Tomaten 2 Stk.
Spitzpaprika rot 2 Stk.
Paprika scharf grün 2 Stk.
Chilischoten 2 Stk.
Knoblauchzehen 2 Stk.
Zwiebel rot 1 Stk.
Petersilie 1 Bund
Zitronensaft frisch gepresst 0,5 Stk.
Granatapfelsirup 2 EL
Minze 1 EL
Sumach 2 EL
Tomatenmark 2 EL
Olivenöl 3 EL
Salz
Pfeffer
Für die Auberginencreme:
Auberginen 2 Stk.
Olivenöl 3 EL
Knoblauchzehe 1 Stk.
Feta 200 gr.
Salz
Pfeffer
Für das Cacik:
Türkischer Joghurt 500 gr.
Salatgurke 0,5 Stk.
Salz 1 TL
Knoblauchzehen 4 Stk.
Olivenöl 1 EL
Dill 0,5 TL
Für die gefüllten Weinblätter:
Weinblätter 1 Glas
Hackfleisch 200 gr.
Milchreis 200 gr.
Zwiebel 0,5 Stk.
Ei 1 Stk.
Paniermehl
Petersilie 0,5 Bund
Salz 0,5 TL
Pfeffer 0,5 TL
Für den Hummus:
Kichererbsen 220 gr.
Tahini 9 EL
Olivenöl 9 EL
Zitronensaft frisch gepress 1 Stk.
Knoblauchzehen 2 Stk.
Salz
Pfeffer
Kreuzkümmel 1 Pr
Petersilie 1 Pr
Chilipulver 1 Pr
Für den Piyaz:
weiße Bohnen 250 gr.
Zwiebel rot 1 Stk.
Petersilie 0,25 Bund
Weißweinessig 5 EL
Olivenöl 4 EL
Zitronensaft frisch gepresst 0,5 Stk.
Chiliflocken 1 Pr
Oliven schwarz
Für die Sigara Böregi:
Blätterteig 1 Pk.
Ziegenkäse 200 gr.
Petersilie fein geschnitten 0,5 Bund
Chilipulver 1 Pr
Für die Pide:
Mehl 1 kg
Milch 150 ml
Wasser 450 ml
Hefewürfel 1 Stk.
Zucker 1 TL
Salz
Schwierigkeitsgrad 3
Zubereitungszeit ca. 180 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 129,704 (31)
Eiweiß 1.33g
Kohlehydrate 4.11g
Fett 0.95g

Für die Acili Ezme:

1 Tomaten, Paprika, Knoblauchzehen, Zwiebel und Petersilie so klein wie möglich schneiden. Alles außer Tomatenmark, Zitrone, Granatapfelsirup und Öl mischen und abtropfen lassen. Anschließend Tomatenmark, Zitrone, Granatapfelsirup und Öl hinzugeben und ggf. mit Gewürzen abschmecken.

Für die Auberginencreme:

2 Backofen auf 220 Grad Umluft vorheizen. Auberginen waschen, in der Mitte der Länge nach teilen und die geschnittene Fläche großzügig mit Olivenöl bestreichen. Mit der geschnittenen Fläche auf das Backblech legen und für ca. 30 Minuten in den Backofen schieben.

3 In der Zwischenzeit den Feta klein bröckeln und mit einer Gabel noch weiter zerkleinern.

4 Auberginen aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Nach dem Abkühlen die Auberginen umdrehen und mit einem Löffel das weiche Innere aushöhlen und in einer Schale sammeln.

5 Den Feta dazugeben und mit Zugabe von Olivenöl, Salz, Pfeffer und Knoblauch mit einer Gabel solange vermengen und pürieren, bis es eine leicht cremige Masse ergibt. Die Auberginen sollten in der Creme noch erkennbar sein. Je nach Geschmack mehr Öl, Knoblauch, Salz und Pfeffer hinzufügen.

Für das Cacik:

6 Joghurt in eine Schale geben, Salatgurke waschen und mit Schale raspeln. Alle Zutaten miteinander vermischen, kaltstellen und circa 20 Minuten durchziehen lassen.

Für die gefüllten Weinblätter:

7 In einem großen Topf Wasser aufkochen lassen und direkt von der Kochstelle nehmen. Weinblätter abspülen und ca. 10-15 Minuten in den heißen Topf legen, damit sie etwas weicher werden.

8 Den Milchreis in eine Schüssel mit Wasser geben, kurz rühren und abtropfen lassen. Zwiebeln kleinschneiden und Petersilie kleinhacken. Das Hackfleisch in eine Schüssel geben. Die Zwiebeln, Petersilie, Ei, Paniermehl, Salz, Pfeffer und den Reis dazugeben und zu einer Masse kneten.

9 Die Weinblätter auseinanderfalten und mit den Adern der Blätter nach oben legen. Den Stängel abschneiden oder abkneifen. Ein bisschen von der Hackfleischmasse im oberen Teil des Blattes mittig einlegen, erst die Seiten zusammenklappen, dann von oben nach unten zusammenrollen. Die fertig gerollten Weinblätter eng aneinander in einen Topf legen.

10 Zum Schluss zwei Gläser Wasser dazugeben sodass die untere Schicht bedeckt ist. Damit die Weinblätterrollen nicht auseinanderfallen, einen Teller drauflegen und bei niedriger Hitze ca. 15-20 Minuten köcheln lassen.

Wie viele Punkte bekommt Veganer Enrico?

Finaltag in Hamburg

Wie viele Punkte bekommt Veganer Enrico?