MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Surf & Turf mit Parmesankruste und Serviettenknödel

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Für das Surf & Turf
Rinderfilet 600 gr.
Salz
Pfeffer
Öl 4 EL
Balsamico 4 EL
Kalbsbrühe 100 ml
Butter 100 gr.
Weißbrot 70 gr.
Kräuter
Parmesan 50 gr.
Riesengarnelen 5 Stk.
Olivenöl 2 EL
Knoblauchzehen 3 Stk.
Thymianzweige 3 Stk.
Für die Serviettenknödel:
Brötchen alt 150 gr.
Schalotten 3 Stk.
Butter 40 gr.
Milch 150 ml
Salz
Muskatnuss
Petersilie 1 Bund
Ei 1 Stk.
Pfeffer
Butter geklärt 3 EL
Für das Erbsenpüree:
Erbsen tiefgefroren 200 gr.
Minze
Salz
Pfeffer
Butter
Als Beilage:
Ciabatta
Öl
Schwierigkeitsgrad 3
Zubereitungszeit ca. 90 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 200,832 (48)
Eiweiß 4.44g
Kohlehydrate 3.21g
Fett 1.82g

Für das Surf & Turf:

1 Das Rinderfilet in 5 Stücke schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen. In einer heißen Pfanne von beiden Seiten scharf anbraten. Aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen.

2 Den Bratensatz mit etwas Balsamico-Essig ablöschen, mit der Brühe auffüllen und 2 Minuten köcheln lassen.

3 Für die Kruste Butter, geriebenes Weißbrot, fein gehackte Kräuter und geriebenen Parmesan mischen. Die Rinderfilets mit der Mischung einstreichen.

4 Das Fleisch bei 180 Grad im vorgeheizten Ofen rosa garen, dabei wird die Parmesankruste knusprig braun.

5 Inzwischen Garnelen putzen. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Garnelen mit angedrücktem Knoblauch und Thymian darin anbraten.

Für die Knödel:

6 rötchen in 2 cm große Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Die Schalotten schälen, würfeln und in der Butter andünsten. Die Milch zugießen und aufkochen, it Salz und Muskat würzen. Die heiße Milch über die Brötchen geben und mit Folie bedeckt 30 Minuten ziehen lassen.

7 Petersilie hacken und mit dem Ei unter die Brötchenmasse mischen, mit Salz, Muskat und Pfeffer abschmecken. Eine Lage Frischhaltefolie auf eine Lage Alufolie legen und alles einrollen, daß ein Serviettenknödel daraus entsteht.

8 In heißem Wasser 40 Minuten pochieren. Knödel auskühlen lassen. Folie entfernen. In 2 cm dicke Scheiben schneiden. Knödel in geklärter Butter anbraten.

Für das Erbsenpüree:

9 Erbsen in kochendem Wasser garen. Pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kleingeschnittene Minze und Butter hinzufügen.

Als Beilage:

10 Ciabatta in dünne Scheiben schneiden, mit Öl einpinseln und im Ofen grillen.

Wer gewinnt die Jubiläumswoche beim "Perfekten Dinner"?

Das Finale in Erfurt

Wer gewinnt die Jubiläumswoche beim "Perfekten Dinner"?