MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Schokokuchen mit flüssigem Kern, Vanilleparfait und Pflaumenkompott

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Für den Schokokuchen:
Zartbitterschokolade 400 g
Butter 120 g
Zucker 120 g
Mehl 4 EL
Eier 4 Stk.
Schokolade 10 Stk.
Für das Vanilleparfait:
Eigelb 6 Stk.
Zucker 120 g
Vanilleschote 1 Stk.
Sahne 325 g
Für das Pflaumenkompott:
Pflaumen 300 g
Speisestärke 2 EL
Pflaumensaft 150 ml
Zucker
Zimt
Für die Dekoration
Physalis
Himbeeren
Kiwi
Schwierigkeitsgrad 3
Zubereitungszeit ca. 600 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 1493,688 (357)
Eiweiß 3.46g
Kohlehydrate 37.82g
Fett 21.43g

Vanilleparfait:

1 Das Vanilleparfait muss einen Tag vorher gemacht werden. Für das Parfait den Zucker mit einem Schuss Wasser und der ausgekratzten Vanilleschote auf 110 Grad erhitzen. Währenddessen die Eigelbe auf höchster Stufe in der Küchenmaschine aufschlagen, bis die Masse hell und schaumig ist.

2 Den heißen Zuckersirup in einem feinen Strahl zur Eigelbmasse geben, dabei ständig rühren. Jetzt wieder auf die höchste Stufe schalten und die Masse kalt und schaumig schlagen.

3 Die Sahne steif schlagen. Nach und nach unter die Eigelbmasse heben. Das Parfait in eine Form füllen, die mit Frischhaltefolie ausgelegt ist, und mindestens 8 Stunden oder über Nacht in den Tiefkühler geben.

Schokokuchen:

4 Die Schokolade grob hacken und mit der Butter zum Schmelzen bringen. Danach die Eier, das Mehl und den Zucker zur Schokolade geben und alles mit einem Mixer verrühren.

5 Den Teig in eine gefettete Muffinform geben und jeweils 2 Stücke Schokolade in den Teig drücken. Im vorgeheizten Backofen (Ober- und Unterhitze, 160 Grad) 15 Minuten backen. Während die Kuchen im Ofen sind, das Kompott zubereiten.

Pflaumenkompott:

6 Pflaumen entsteinen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Pflaumen mit dem Zucker und dem Pflaumensaft 15 Minuten köcheln lassen. Die Speisestärke mit etwas Wasser verrühren und zu dem kochenden Pflaumenkompott geben. Zum Schluss mit Zimt abschmecken.

7 Wenn die Schokokuchen fertig sind, müssen sie noch für fünf Minuten abkühlen. Dann werden sie auf einem Gitter gestürzt und sind servierfertig. Gegebenenfalls noch Physalis und Kiwi in kleine Stücke schneiden und mit den Himbeeren dekorieren.

Wir küren die Rosenheimer Sieger

Einmal sammeln und bewerten!

Wir küren die Rosenheimer Sieger