MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Lammkarree mit wildem Brokkoli, Kartoffelespuma und Feigensauce

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Für das Lammkarree:
Lammkarree 3 Stk.
Olivenöl 4 EL
Thymianzweige 2 Stk.
Salbeizweige 2 Stk.
Rosmarinzweig 1 Stk.
Minzblätter
Knoblauchzehen 4 Stk.
Für die Feigensauce:
Feigen 1 Dose
Puderzucker 75 gr.
Portwein 100 ml
Geflügelfond 400 ml
Für den wilden Brokkoli:
Brokkoli wild 500 gr.
Butter gebräunt 50 gr.
Crème fraîche 1 EL
Salz
Pfeffer
Muskatnuss frisch gerieben
Für den Mais:
Baby-Mais 5 Stk.
Für das Kartoffelespuma:
Kartoffel groß 1 Stk.
Kartoffeln 400 gr.
Milch heiß 150 ml
Olivenöl 1 Schuss
Butter
Muskatnuss
Zum Garnieren:
Muskatnuss
Feige frisch 5 Stk.
Mandelblättchen
Schwierigkeitsgrad 3
Zubereitungszeit ca. 90 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 309,616 (74)
Eiweiß 3.96g
Kohlehydrate 3.28g
Fett 3.24g

Für das Lammkarree:

1 Die Knoblauchzehen ausdrücken, mit dem Olivenöl und Kräutern verrühren. Die Lammkarrees damit einstreichen und circa 4 Stunden marinieren lassen.

2 Das Fleisch aus der Marinade nehmen, abwaschen, abtrocknen und mit Salz und Pfeffer würzen.

3 Das Lamm rundherum anbraten und danach im vorgeheizten Backofen bei 220° etwa 10 Minuten garen. Das Fleisch herausnehmen und ruhen lassen.

Für die Feigensauce:

4 Puderzucker in einen Topf geben und karamellisieren lassen. Ablöschen mit Portwein, bis der Zucker aufgelöst ist. Die Feigen zu der Portwein-Zuckermischung geben.

5 Die Feige im Topf aufschneiden und das Ganze zur Hälfte reduzieren. Etwas Geflügelfond zugeben und wieder etwas reduzieren lassen.

6 Die Soße sieben und wieder leicht köcheln lassen. Immer wieder Geflügelfond zugeben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Für den wilden Brokkoli:

7 Vom Brokkoli die oberen Röschen etwa bei einem Drittel abschneiden und zwei Minuten in Salzwasser blanchieren, unter kaltem Wasser abschrecken.

8 Den restlichen Brokkoli sehr weichkochen, abschrecken, abtropfen lassen und in der gebräunten Butter ausdampfen lassen.

9 Dann feinpürieren, mit Crème Fraîche mischen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. In eine Spritzflasche füllen und warmhalten.

Für den Mais:

10 Mais halbieren und goldbraun frittieren.

Die Punkte für Mario und der Sieger von Hamburg

Das Dinner in Hamburg

Die Punkte für Mario und der Sieger von Hamburg