MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Nadja verbeugt sich vor Ehrfurcht

Juliane hat ein Geheimnis: Sie kam schon bei einer anderen Kochshow ins Finale

Juliane war bei der "Küchenschlacht"
Juliane war bei der "Küchenschlacht" Nadja ist beeindruckt 02:46

Die Gäste staunen: „Wir haben einen Star in der Küche“

Eigentlich will Juliane nur noch ihr Dessert anrichten, doch sie hat nicht mit Nadja gerechnet: Die erblickt nämlich an der Wand eine Schürze aus der „Küchenschlacht“. „Hach, das ist ja meine zweite Lieblingssendung.“ Nadjas Bewunderung kennt keine Grenzen mehr, als sie dann auch noch erfährt, dass Juliane dort den dritten Platz im Jahresfinale gemacht hat. Wie ihr vor lauter Staunen der Mund offen steht, kann man sehr schön im Video sehen.

Ein Kochshow-Star in der Küche

Berlin-Spandau ist der Schauplatz des dritten Dinner-Abends: Hier lebt, grillt, brät und köchelt Juliane. Die 33-Jährige ist von Beruf Pilotin und daher überall zu Hause – und sie hat eine Menge toller Rezepte aus aller Welt im Gepäck. Und außerdem ein spektakuläres Geheimnis, das sie bis jetzt ihren Mitstreitern vorenthalten hat – aus einem guten Grund. Es könnte die Erwartungen ja unnötig hochschrauben, wenn alle wüssten, dass Juliane bei der ZDF-Sendung “Die Küchenschlacht” im Jahresfinale den dritten Platz gemacht hat...

Doch Nadja entdeckt Julianes kleines Geheimnis und gibt es kein Halten mehr: Sofort muss sie ihre Entdeckung an die nichtsahnenden Gäste weitergeben. „Wir haben einen Star in der Küche!“, berichtet sie begeistert. Auch die Mitstreiter staunen nicht schlecht. Es erklärt aber auch, warum Vor- und Hauptspeise von Juliane annähernd perfekt aus der Küche kamen.

Juliane dagegen ist erleichtert: „Jetzt ist es raus, jetzt ist das Ding gelaufen“. Und da jetzt nur noch das Dessert kommt, braucht sich die Gastgeberin auch keine Sorgen um zu hohe Erwartungen zu machen. Jetzt kann sie einfach nur stolz sein. Ob diese Neuigkeit die Bewertungen der Gäste beeinflussen kann, seht ihr auf TVNOW.

Eiszeit bei Eric

Die Vorspeise ist zu kalt

Eiszeit bei Eric