MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Junges Weidevieh – Wald, Frucht und Crunch

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Ravioliteig:
Mehl 400 g
Salz 5 g
Eier 2 Stk.
Wasser 100 ml
Steinpilzfüllung für die Ravioli:
Steinpilze getrocknet 3 Handvoll
Schalotten 2 Stk.
Butter 2 TL
Ricotta 150 g
Eigelb 1 Stk.
Weißwein 3 cl
Haselnüsse gehackt 3 EL
Muskat
Salz
Pfeffer
Honig 2 TL
Für den Crunch:
8 Kräuter TK 1 Pk.
Pankomehl 4 EL
Butter 3 EL
Salz
Für das Kalbsfilet:
Kalbsfilet 1,5 kg
Butter 3 EL
Thymianzweige 4 Stk.
Knoblauchzehen 3 Stk.
Öl
Salz
Pfeffer
Für die Portweinsauce:
Schalotten 200 g
Öl
Zucker 1 EL
Sellerie 0,25 Stk.
Karotten 2 Stk.
Tomatenmark
Kalbsfond 800 ml
Portwein 800 ml
Rotwein 200 ml
Nelken 3 Stk.
Pimentkörner 3 Stk.
Lorbeerblätter 3 Stk.
Wacholderkörner 3 Stk.
Salz
Pfeffer
Butter kalt 2 EL
Preiselbeeren 2 EL
Für das Kirschchutney:
Schattenmorellen 250 g
Zucker 50 g
Rosmarinzweige 1 Stk.
Zitrone 0,5 Stk.
Rotweinessig 50 ml
Zimt 0,5 TL
Gelierzucker 20 g
Salz
Pfeffer
Für die Tomaten:
Cocktailtomaten 20 Stk.
Rosmarinzweige 1 Stk.
Thymianzweige 1 Stk.
Zucker 1 EL
Meersalz grob 1 EL
Olivenöl 1 EL
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 90 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 736,384 (176)
Eiweiß 7.42g
Kohlehydrate 12.53g
Fett 8.59g

Crunch:

1 Zunächst Pankomehl mit der Butter anrösten. Nach und nach Kräuter hinzugeben, sodass das Verhältnis zwischen Mehl und Kräuter in etwa ausgeglichen ist. Solange anrösten, bis alles schön knusprig ist.

2 Mit Salz abschmecken. Auf Küchenpapier abkühlen lassen und in eine Schüssel umfüllen. Nicht Luftdicht abschließen und bis zum Anrichten beiseite stellen.

Kalbsfilet:

3 Das Kalbsfilet mit Salz und Pfeffer scharf anbraten. Dieses in eine Backofenfeste Schale legen und mit Knoblauch, Thymian und Butter bedecken. Das Filet kann gut vorbereitete werden und muss nicht direkt in den Ofen.

4 Die vorbereitete Schale 20-30 Min vor dem Servieren in den auf 150°C vorgeheizten Ofen bei Unter-/Oberhitze auf mittlerer Schiene geben.

5 Bratenthermometer auf 56 Grad einstellen, sobald die gewünschte Kerntemperatur erreicht ist, das Filet rausnehmen und kurz ruhen lassen.

6 Das Filet gart ein wenig nach. Danach das Filet aufschneiden und servieren.

Portweinsauce:

7 Schalotten, Sellerie und Karotten scharf anbraten. Mit dem Zucker karamellisieren. Anschließend mit Tomatenmark tomatisieren. Alles schön anrösten und mit Rotwein ablöschen.

8 Sobald der Rotwein eingekocht ist die Hälfte des Fonds und des Portweins hinzugeben. Ebenfalls Lorbeer, Piment, Wachholder und Nelken hinzugeben.

9 Das ganze über 4 Stunden einkochen lassen. Den Restlichen Portwein und Fond immer wieder nachgießen.

10 Nach 4 Stunden alles durch ein Sieb geben. Den Rest von der Soße mit Preiselbeeren abschmecken und einkochen lassen bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Wie gefällt den Gästen die asiatische Rundreise?

Die Punkte für Svenja

Wie gefällt den Gästen die asiatische Rundreise?