MO - FR | 19:00

Kalbstatar mit Seeteufelbäckchen

Christians Vorspeise

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Pfefferkörner schwarz 10 Stk.
Parmesan 50 g
Kalbsfilet 400 g
Zitrone 0,5 Stk.
Schalotte 1 Stk.
Cognac 2 EL
Dijon Senf 2 TL
Olivenöl 3 EL
Pistazien 30 g
Seeteufelbäckchen 5 Stk.
Kerbel 5 Stk.
Pistazienöl 5 TL
Salz und Pfeffer
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 70 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 1393,272 (333)
Eiweiß 14.57g
Kohlehydrate 0.86g
Fett 28.61g

1 Pfefferkörner im Mörser zerstoßen, den Käse reiben und dann beides mischen.

2 Eine beschichtete Pfanne erhitzen, etwa 2 EL der Käsemischung kreisförmig in der Pfanne flach verteilen und bei mittlerer Hitze schmelzen lassen.

3 Wenn der Käse am Rand leicht bräunt, aus der Pfanne heben und auf einem Backofenrost oder Kuchengitter auskühlen lassen. Mit dem restlichen Käse 5 weitere Käsescheiben herstellen.

4 Das Kalbsfilet trockentupfen und mit einem scharfen Messer sehr fein hacken.

5 Die Zitronenhälften auspressen. Schalotte schälen und fein würfeln, mit Cognac, Senf und 1-2 EL Olivenöl zum Fleisch geben, mischen und mit Salz, Pfeffer und einigen Tropfen Zitronensaft würzen.

6 Pistazien fein hacken. Die Seeteufelbäckchen waschen, trockentupfen, mit Salz und Pfeffer und etwas Zitronensaft würzen und in den Pistazien wenden. Die Pistazien fest andrücken.

7 Kerbel waschen, trockenschütteln und die Blätter abzupfen. Das restliche Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Seeteufelbäckchen darin von jeder Seite 2 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten.

8 Tatar mithilfe eines Ringausstechers dekorativ auf die Teller geben. Die Seeteufelbäckchen daneben anrichten. Mit Käsescheiben und Kerbel garnieren und mit dem Pistazienöl umträufeln.

Ulis perfektes Dinner soll alle begeistern

Die Ansprüche sind hoch

Ulis perfektes Dinner soll alle begeistern