MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Bouillabaisse mit Rouille und Bayerische Zwiebelsuppe mit Brezenscheiben

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Fischsuppe:
Zwiebeln 2 Stk.
Knoblauchzehen 5 Stk.
Fenchelknollen 2 Stk.
Möhren 1 Stk.
Staudensellerie 2 Stangen
Tomaten stückig 400 g
Olivenöl 5 EL
Tomatenmark 1 EL
Weißwein 250 ml
Pastis Anisschnaps 100 ml
Orangenzeste 1 Stk.
Lorbeerblatt 1 Stk.
Thymian 8 Zweige
Petersilie 5 Stängel
Salz
Pfeffer
Chilipulver
Safranfäden 0,25 TL
Kartoffeln festkochend 2 Stk.
Miesmuscheln 300 g
Petersilie gehackt 2 EL
Mittelmeerfische 1,8 kg
Rouille:
Weißbrot ohne Rinde 50 g
Knoblauchzehe 1 Stk.
Salz
Eigelb 1 Stk.
Paprika edelsüß 0,25 TL
Chilipulver
Olivenöl 5 EL
Pfeffer
Zwiebelsuppe:
Zwiebeln 500 g
Butter 60 g
Öl 1 EL
Portwein weiß 50 ml
Weißwein 100 ml
Rindersuppe klar 1 l
Lorbeerblätter 2 Stk.
Zitronenzeste 1 Streifen
Knoblauch 1 Scheibe
Majoran
Chilipulver mild
Salz
Laugenstangen vom Vortag ohne Salz 150 g
Petersilienblätter 2 EL
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 120 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 748,936 (179)
Eiweiß 2.20g
Kohlehydrate 2.91g
Fett 15.23g

Bouillabaisse:

1 Fischabschnitte (Gräten und Köpfe) unter fließendem Wasser gründlich säubern. Die Kiemen aus den Köpfen schneiden und wegwerfen; allein in einem Sieb abtropfen lassen.

2 Zwiebeln und Knoblauch schälen und klein hacken. Fenchel, Möhre und Sellerie waschen, putzen und alles klein würfeln.

3 Tomaten waschen und klein schneiden, dabei Stielansätze entfernen. Das Olivenöl in einem Suppentopf erhitzen.

4 Zwiebeln und Knoblauch darin goldgelb andünsten, Möhre, Sellerie und Fenchel dazugeben und weiterdünsten, bis das Gemüse leicht bräunt.

5 Tomatenmark unter das Gemüse rühren und kurz mitdünsten. Tomaten und Fischabschnitte dazugeben und unter Rühren bei großer Hitze 3-4 Min. dünsten- es kann ruhig alles zerfallen!

6 Weißwein angießen und 2- 3 Min. kochen lassen. Die Hitze reduzieren und 1,3 L Wasser sowie Pastis dazu gießen.

7 Orangenschale, Lorbeerblatt, Thymian und Petersilie waschen und alles dazugeben. Alles mit Salz, Pfeffer, 1- 2 Msp. Chili und dem Safran würzen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 25. Min. kochen lassen.

8 Inzwischen die Kartoffeln schälen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. Die Fischfilets in Stücke schneiden.

9 Die Muscheln in kaltem Wasser säubern, offene Muscheln wegwerfen.

10 Die Suppe portionsweise durch ein feines Sieb gießen, dabei alles gut mit einem Löffelrücken auspressen und zerdrücken – nur so bekommt die Suppe ihren richtigen Geschmack.

Ob das für den Sieg in Aachen reicht?

Nochmal tolle Punkte für Meike

Ob das für den Sieg in Aachen reicht?