Montags 20:15

Kitchen Impossible 2019: Tim Mälzer muss mitten in der Zubereitung einen neuen Tintenfisch kaufen

In Peru rennt Tim die Zeit davon
In Peru rennt Tim die Zeit davon Ein neuer Tintenfisch muss her 01:53

Das geht leider mal so richtig schief

Tim Mälzer muss in seinem Duell bei „Kitchen Impossible“ gegen Klaus Erfort nach Lima in Peru. Aber nicht nur die lange Anreise macht dem Star-Koch zu schaffen. Auch die Zubereitung der Aufgabe gestaltet sich mehr als schwierig. Er muss unterem Oktopus kochen. Das geht aber leider gründlich in die Hose. Ein neuer muss her - doch bei so wenig Zeit ein großes Problem.

Mälzer: „Ich habe meinen Tintenfisch vergeigt“

Eigentlich ist Tim Mälzer bei seiner Challenge in Lima voll in Fahrt. Das Gericht mit reichlich Meeresgetier soll in nicht mal mehr zwei Stunden auf den Tellern der Juroren landen. Die sind schon mit tropfendem Zahn auf dem Weg. Blöd nur, dass der Oktopus so gar nicht will. „Ich habe meinen Tintenfisch vergeigt“, stellt Tim mit verzerrtem Gesicht fest. Was da wohl schief gegangen ist? Mälzer weiß es genau und klärt uns auf.

Aber gut: Ein wenig Zeit ist ja noch. Tim macht sich auf die Socken und will schnell einen neuen Oktopus kaufen. Denn es nützt ja alles nichts – er braucht den Oktopus für sein Gericht. Nur noch 90 Minuten bleiben dem TV-Koch bis zum Anrichten übrig. „In dem Moment hatte ich die schlechteste Laune ever.“, gibt Mälzer im Nachhinein zu, wie man unschwer erkennen kann. Gemeinsam mit dem Originalkoch hechtet Tim also durch die verwinkelten Straßen Limas, um bei dem nächstgelegenen Fischgeschäft einen neuen Tintenfisch zu kaufen. Der Zeitverlust hat ihn ordentlich Nerven gekostet, aber darauf kann Mälzer jetzt keine Rücksicht nehmen: Er muss weiter machen, damit er den Gästen ein vollständiges Gericht servieren kann.

Was er am Ende der Jury serviert hat und wie das Duell gegen seinen Gegner Klaus Erfort gelaufen ist, seht ihr in voller Länge auf TVNOW.

Hans Neuner macht den Sieg gegen Tim Mälzer klar

Das Ende eines großartigen Duells auf Augenhöhe

Hans Neuner macht den Sieg gegen Tim Mälzer klar