FR 21:15 (WH) SO 20:15

Kitchen Impossible: Tim Mälzer schlägt Ali Güngörmüs im Duell um die Koch-Ehre

Tim Mälzer besiegt Ali Güngörmüs
Tim Mälzer besiegt Ali Güngörmüs Ein fairer Kampf geht zu Ende 02:06

Optimaler Start für Tim Mälzer in die neue Staffel

Tim Mälzer und Ali Güngörmüs legen einen beeindruckenden Auftritt hin. An vier unterschiedlichen Orten rund um die Welt fordern sich die beiden Spitzenköche gegenseitig zu einer neuen kulinarischen Challenge heraus. Doch nur einer kann diese Herausforderung als Sieger verlassen.

Tim Mälzer verschafft sich einen Vorsprung

Die erste Herausforderung für Sternekoch Ali Güngörmüs wartete in Stockholm. Mit einem Camper geht es für ihn in die Wälder Schwedens, um die richtigen Kräuter und Beeren für sein Gericht "Smoked Turbot & Sorrel Ice Cream with wild herbs" zu finden. Den Fisch und weitere Zutaten darf er sich auf dem Markt besorgen. Doch da sich Güngörmüs für einen Heilbutt anstelle eines Steinbutts entscheidet, sind Schwierigkeiten vorprogrammiert. Trotzdem serviert er seinen Gästen ein gerade optisch sehr ähnliches Gericht und erhält einen Durchschnitt von 4,5.

Mälzers erste Aufgabe verschlägt ihn nach München, genauer gesagt in die fähigen Hände von Alis ehemaligem Mentor. In dem Gasthaus "Zur Schwalbe" von dem bekannten Gastronom Karl Ederer gilt es für Mälzer ein "Schwammerlragout mit Kalbsbries" zu kochen. Aber auch Tim muss die dafür benötigten Zutaten selbst sammeln. Das ist ein großes Problem, denn die Hälfte seiner Ausbeute erweist sich als unbrauchbar. Das hält Mälzer allerdings keineswegs auf und bringt ihm einen Punktdurchschnitt von 6,1.

Ali muss alles in der zweiten Runde geben

Als nächstes reist Ali Güngörmüs nach Purgstall in Österreich. Auf der Goldhochzeit von Ernestine und Rupert wird er mit einem ganz besonderen Gericht empfangen, was ihm das Blut in den Adern gefrieren lässt. Das "Bluttommerl" gilt als steirische Spezialität und hat eine entscheidende Hauptzutat – Schweineblut. Die komplexe Zubereitungsart gibt Ali Rätsel auf, verschafft ihm dennoch einen soliden Durchschnitt von 4,6 Punkten. Damit hat er einen Gesamtpunktestand von 9,1 erkocht.

Jetzt gilt es für Mälzer nochmal alles zu zeigen – und zwar in Athen. Am Strand erhält er die schwarze "Kitchen-Impossible"-Box mit seinem schlimmsten Albtraum: Backwaren in Form des Traditionsgerichts "Baklava Sultan". Und als wäre das schon nicht schwierig genug, muss er den Teig auch selber machen. Das bringt den Star-Koch mächtig an seine Grenzen, bringt ihm aber 5,8 Punkte ein und mit einem Gesamtdurchschnitt von 11,9 den Sieg.

Das komplette Duell der beiden Köche könnt ihr auf TV NOW in voller Länge sehen.

Tim Mälzer schlägt Nenad Mlinarevic

Die Entscheidung ist gefallen

Tim Mälzer schlägt Nenad Mlinarevic