MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Kalbsfilet mit Kartoffelpüree und Gemüse

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Kartoffelpüree:
Kartoffeln mehlig kochend 2,5 kg
Milch 250 ml
Sahne 200 ml
Butter 150 g
Salz
Pfeffer
Muskat
Soße:
Beinscheibe vom Rind 1 Stk.
Markknochen 1 Stk.
Suppengemüse 1 Paket
Rotwein 1 Flasche
Malzbier 1 Flasche
Tomatenmark 3 EL
Sonnenblumenöl 3 EL
Gemüse:
Zucchini 1 Stk.
Aubergine frisch 1 Stk.
Snackmöhren 1 Paket
Kräuterseitlinge 5 Stk.
Broccoli 1 Stk.
Olivenöl 100 ml
Butter 150 g
Salz
Pfeffer
Gemüsegewürz
Rosmarin
Kalbsfilet:
Kalbsfilet 1,5 kg
Rosmarin
Butterschmalz
Meersalz
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 240 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 1154,784 (276)
Eiweiß 12.02g
Kohlehydrate 0.99g
Fett 25.18g

Soße:

1 Das Suppengemüse wird in grobe Stücke geschnitten. Nun einen Topf mit Sonnenblumenöl aufsetzen und ihn sehr heiß werden lassen.

2 In dem heißen Topf das Gemüse mit den Knochen und dem Tomatenmark anbraten.

3 Der Ansatz sollte gute Röstaromen entwickeln und dann mit dem Rotwein abgelöscht werden, bevor er auf niedriger Stufe weiter köcheln kann.

4 Das Malzbier hinzufügen und die Soße nach 1,5 Stunden durch ein Sieb abgießen. Sie kann dann in einem Topf erneut aufgekocht werden.

Gemüse:

5 Die Kartoffeln in ca. 5x5 cm große Würfel schneiden. In der Zeit, in der die Kartoffeln kochen, kann das Gemüse geschnitten werden

6 Die Aubergine wird in 2 cm dicke Scheiben geschnitten. Die Zucchini wir in 1 cm dicke Scheiben geschnitten.

7 Die Kräuterseitlinge halbieren. Bei den Möhren nur die beiden Enden abschneiden. Den Brokkoli in mundgerechte Röschen schneiden.

8 Für die Möhren und den Brokkoli einen Topf mit Salzwasser aufsetzen. Wenn das Salzwasser kocht, die Möhren für 4 min ins Wasser geben und danach in kaltem Wasser auskühlen lassen.

9 Nun den Brokkoli für 3 min in das kochende Wasser geben. Den Brokkoli ebenfalls in kaltem Wasser auskühlen lassen.

10 Die gekochten Kartoffeln abgießen und entweder durch eine Kartoffelpresse drücken oder durch den Fleischwolf mit feinen Löchern drücken.

Die Stuttgarter Kandidaten und ihre Menüs

Das kochen die Schwaben

Die Stuttgarter Kandidaten und ihre Menüs