MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Geräucherter Lachs mit Gurke und Mango

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Ciabatta:
Mehl 1 kg
Wasser lauwarm 600 ml
Hefe 2 Würfel
Zucker 20 g
Butter 20 g
Salz 20 g
Purple Curry 1 TL
Gurkensalat:
Gurken 4 Stk.
Sahne 4 EL
Zitronengrasöl 1 EL
Reisessig 1 EL
Kräuteressig 3 EL
Salz 3 EL
Salz 1 TL
Pfeffer 2 Pr
Lachs:
Lachs ohne Haut und Gräten 800 g
Sesam schwarz 4 EL
Purple Curry 2 EL
Räucherholz 800 g
Mangos reif 2 Stk.
Crème fraîche 1 Becher
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 170 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 786,592 (188)
Eiweiß 9.23g
Kohlehydrate 27.01g
Fett 4.56g

Brot Vorbereitung:

1 Für das Brot Mehl, Hefe, Wasser, Butter, Zucker, Salz in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig kneten, entweder mit der Hand oder mit einer Maschine.

2 Den Teig nun in 2 gleich große Stücke teilen.

3 Die eine Hälfte in eine geölte Schüssel geben und mit einem Handtuch abdecken und an einen warmen Ort stellen.

4 Die andere Hälfe mit dem Curry weiter kneten bis sich das Curry im Teig gut verteilt hat, dann ebenfalls abgedeckt bei Seite stellen.

5 Der Teig muss nun für eine Stunde ruhen. Während der Teig ruht kann der Lachs geräuchert werden.

Lachs:

6 Den Lachs in 5x5 cm große Stücke schneiden. Von dem Würfel braucht man 10 Stück am besten haben alle dieselbe Dicke.

7 Nun 5 der Lachswürfel mit der Oberseite in den Sesam drücken, dann die anderen 5 Lachswürfel mit der Oberfläche in das Purple Curry drücken.

8 Als nächstes einen großen Topf nehmen und den Boden mit Räucherholz bedecken.

9 Nun ein Sieb nehmen, das mit Backpapier ausgelegt ist und die ersten 5 Lachswürfel in das Sieb setzen.

10 Die Lachswürfel sollten nicht direkt aneinander liegen. Das Sieb wir nun in den Topf gehängt und sollte den Boden nicht berühren.

So kocht Schwaben-Fritz

Die Punte vom Dienstag

So kocht Schwaben-Fritz