MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Dreierlei Kürbis

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Kürbissuppe:
Karotten 2 Stk.
Porree 1 Stk.
Sellerieknolle 1 Stk.
Zwiebel 1 Stk.
Senfkörner 2 EL
Knoblauchzehe 1 Stk.
Pimentkörner
Salz 1 TL
Wasser 1 l
Hokkaido-Kürbis 700 g
Kartoffeln 200 g
Zwiebel 1 Stk.
Ingwer 1 Stk.
Sonnenblumenöl 2 EL
Gemüsebrühe 800 ml
Apfelkompott 350 g
Salz
Pfeffer
Kürbis-Chutney:
Kürbis 1 kg
Äpfel Elstar 2 Stk.
Zwiebeln rot 2 Stk.
Knoblauchzehen 2 Stk.
Rosmarinzweig 1 Stk.
Chili rot 1 Stk.
Senfkörner gelb 1 TL
Pimentkörner 3 Stk.
Öl 1 EL
Cranberry 100 g
Balsamico Bianco 300 ml
Rohrzucker 300 g
Salz 1,5 TL
Pfeffer aus der Mühle
Brot:
Mehl 500 g
Hefewürfel 1 Stk.
Salz 12 g
Safran 1 TL
Wasser lauwarm 300 ml
Olivenöl
Salz grob
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 70 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 380,744 (91)
Eiweiß 1.63g
Kohlehydrate 16.15g
Fett 2.01g

Kürbissuppe:

1 Das Suppengemüse grob schneiden und kurz anschwitzen. Die Gewürze hinzugeben und mit dem Wasser ablöschen. Eine Stunde köcheln lassen. Anschließend das Gemüse aussieben.

2 Den Kürbis und die geschälten Kartoffeln hacken. Eine Zwiebel in grobe Stücke teilen und mit dem Ingwer im Sonnenblumenöl dünsten. Die Kürbis- und Kartoffelstücke hinzugeben und scharf anbraten. Dann mit der Gemüsebrühe ablöschen. 15-20 Minuten kochen lassen und anschließend pürieren. Das Apfelkompott hinzugeben und erneut pürieren. Schlagsahne mit etwas Salz und Pfeffer würzen und schlagen. Vor dem Servieren auf die Suppe geben.

Kürbis-Chutney:

3 Den Kürbis und die Äpfel in Würfel schneiden. Die Zwiebeln fein hacken und mit dem Knoblauch und dem Rosmarin im Öl dünsten. Chili, Senfkörner, Piment hinzugeben. Anschließend die Kürbis- und Apfelstücke. Alles leicht anbraten, dann mit dem Essig ablöschen. Die Cranberries, das Salz und den Zucker hinzugeben und alles vermengen. 30-40 Minuten köcheln lassen, unter regelmäßigem Umrühren (Achtung: Brennt schnell an!).

Brot:

4 Das Mehl mit der gebröselten Hefe, dem Safran und dem Salz vermengen. Das warme Wasser hinzugeben und gut kneten. Den Teig zugedeckt eine Stunde ruhen lassen. Anschließend wieder gut kneten und in zwei Laibe formen. Erneut 20 Minuten ruhen lassen. Den Ofen auf 230 Grad vorheizen. Die Laibe 30 Minuten backen und anschließend auskühlen lassen. Das Brot vor dem Servieren in dem gesalzenen Olivenöl rösten.

Frederic ist nicht ganz zufrieden mit seiner Leistung

Petit Malheur oder grande Catastrophe?

Frederic ist nicht ganz zufrieden mit seiner Leistung