MO - FR 19:00

Spare Ribs mit Rosmarin Fries und Bacon-Rosenkohl

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Spare ribs 1,2 kg
Magic Dust 5 EL
Apfelsaft
Kartoffeln mehlig 1 kg
Rosmarin frisch
Salz
Rosenkohl 1 kg
Bacon 150 g
Pflanzenöl
Butter 1 EL
Salz
Zucker
Muskat
BBQ Sauce
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 350 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 485,344 (116)
Eiweiß 8.46g
Kohlehydrate 5.78g
Fett 6.56g

Spare Ribs:

1 Zunächst die Silberhaut der Ribs entfernen. Auf der Innenseite (Knochenseite) befindet sich eine Membran, die man vor der Zubereitung ebenfalls unbedingt entfernen sollte.

2 Wenn die Ribs sauber pariert und von der Silberhaut befreit sind, geht es ans Würzen mit Magic Dust. Der Rub wird großzügig auf beide Seiten der Rippchen gestreut. Danach die Ribs für 2 Stunden beiseite stellen, damit das Gewürz einziehen kann. Während die gewürzten Ribs durchziehen, den Smoker vorbereiten und auf 100 bis 120°C einstellen.

3 Wenn der Smoker eingeregelt ist, gibt man das Räucherholz auf die Briketts. Sobald sich das Räucherholz im Smoker befindet, legt man die Ribs auf und schließt den Deckel umgehend, da die Rauchentwicklung sofort einsetzt.

4 Nach der dreistündigen Rauchphase beginnt die zweistündige Dämpfphase. Dabei legt man die Ribs mit Apfelsaft in eine Backform und deckt diese mit Alufolie ab. Nach diesen zwei Stunden nimmt man die Ribs vom Grill und packt sie aus.

5 Die Ribs sollten jetzt butterweich sein und förmlich vom Knochen fallen. Wenn die Folienphase überstanden ist, geht es direkt mit der dritten Phase weiter, welche bis zu einer Stunde dauert. Die Rippchen werden vorsichtig aus der Folie genommen und dann wieder auf den Grill gelegt.

6 Anschließend bestreicht man die Rippchen mit einer BBQ-Sauce nach Wahl. Die Temperatur sollte auch in der dritten Phase bei 120°C gehalten werden. Jetzt sind die Ribs fertig und können serviert werden.

Bacon-Rosenkohl:

7 Den Rosenkohl waschen, den Strunk kurz abschneiden und die oberste Schicht Blätter entfernen. Dann den Rosenkohl halbieren und in kochendem Salzwasser für 10 Minuten kochen, dann beiseite stellen. Den Bacon in kleine Stücke schneiden und in etwas Pflanzenöl schön langsam auslassen.

8 Den Bacon aus der Pfanne nehmen, einen Esslöffel Butter in der Pfanne schmelzen lassen und den Rosenkohl darin schön schwenken, bis er ein bisschen Farbe bekommt.

9 Jetzt die Pfanne von der Flamme nehmen. Eine Prise Zucker zufügen und frische Muskatnuss darüber reiben. Den Bacon unterrühren und alles mit einer Prise Salz abschmecken. Je nachdem, wie salzig das Wasser war, etwas mehr oder weniger.

Rosmarin Fries:

10 Die Kartoffeln schälen und in ca. 8 mm dicke Stifte schneiden. In Pflanzenöl und Rosmarin gute 2-3 Stunden einlegen. Die Fritteuse auf 180°C aufheizen und die Kartoffelstifte ca. 7 Minuten in kleinen Portionen vorfrittieren, bis sie weich sind.

Susanne kann durchaus überzeugen

Die Punkte für das zweite Dinner

Susanne kann durchaus überzeugen