Das perfekte Dinner

Manuelas Hauptspeise

Coq au vin

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Für das Coq au vin:
Hühnerbrüste 5 Stk.
Knoblauchzehe 2 Stk.
Bouquet garni
Rotwein 0,375 l
Hühnerbrühe 250 ml
Weinbrand 60 ml
Schalotte 15 Stk.
Speckscheiben mager 100 g
Tomatenmark 1 TL
Butter 70 g
Zucker 2 EL
Mehl 2 EL
Champignons 250 g
Für die Rosmarinkartoffeln:
Kartoffeln Drillinge 1 kg
Rosmarin 1 Zweig
Olivenöl 3 EL
Fleur de sel 1 TL
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 800 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 527,184 (126)
Eiweiß 1.86g
Kohlehydrate 11.56g
Fett 6.19g

Das Coq au vin:

1 Hühnchen waschen und die Knoblauchzehen schälen. Mit einem Bouquet Garni in ein Gefäß legen und mit dem Rotwein begießen. Abgedeckt und gekühlt mind. 12 Stunden ziehen lassen.

2 Am nächsten Tag Hühnchen, Knoblauch und Kräuter gut abtropfen lassen, Weinmarinade auffangen.

3 Den Speck in 2 EL Butter kurz anbraten, herausnehmen. Huhn trocken tupfen und braun anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen.

4 Speck wieder zugeben und 10 Min zugedeckt schmoren lassen, Fleisch zwischendurch wenden. Mit dem Weinbrand ablöschen, Weinmarinade und Hühnerbrühe dazugeben.

5 Tomatenmark, zerdrückten Knoblauch und das Bouquet Garni hinzufügen, 30 min bei mittlerer Hitze abgedeckt köcheln lassen.

6 25 g Butter in einer Pfanne bei kleiner Hitze zerlassen, geschälte Schalotten dazugeben und mit 1 EL Zucker bestreuen. 10-15 Min karamellisieren lassen, herausnehmen und beiseitestellen.

7 Champignons putzen und ggf. vierteln. 30 g Butter in der gleichen Pfanne zerlassen und die Champignons mit 1 EL Zucker 10 Min karamellisieren.

8 Fleisch aus dem Bräter nehmen, warmstellen. Kräuter und Speck herausnehmen. Flüssigkeit auf ½ Liter einkochen.

9 1 EL weiche Butter mit Mehl vermischen und mit einem Schneebesen unter die Flüssigkeit rühren, nochmal aufkochen lassen. Fleisch in dicke Scheiben schneiden und mit den Charlotten, Pilzen und der Sauce servieren.

Die Rosmarinkartoffeln:

10 Kartoffeln waschen, die Schale sauber schrubben und 10 Minuten ‚al dente‘ kochen.

Franzi, du schaffst das!

Tschakka

Franzi, du schaffst das!