MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Tahini Ice Cream, Cardamom Anglaise, Filo Tuile, Fig Brulée

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Tahini Ice Cream:
Sesampaste Tahine Tahina 100 g
Schlagsahne 200 g
Griechischer Joghurt 10% Fett 300 g
Dattelsirup 100 ml
Cardamom Anglaise:
Sahne 250 ml
Kardamom gemahlen 1 EL
Zucker
Bio-Zitrone 1 Stk.
Eigelb 1 Stk.
Filo Tuile:
Filoteig Blätter
Butter flüssig 25 g
Zucker 1 TL
Zimt 1 TL
Rohrzucker 1 TL
Fig Brulée:
Feigen
Puderzucker
Bunsenbrenner
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 340 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 1204,992 (288)
Eiweiß 4.41g
Kohlehydrate 9.36g
Fett 26.18g

Tahini Ice Cream:

1 Tahini mit Joghurt und Dattelsirup vermischen, dann die Sahne steif schlagen und unterheben. Die Masse in die Eismaschine geben und nach Herstelleranweisung gefrieren lassen (ca. 40 Minuten). Das Eis in einen für das Gefrierfach geeigneten Behälter mit Deckel füllen und ein paar Stunden gefrieren lassen.

2 Für die Zubereitung ohne Eismaschine die Masse in einen für das Gefrierfach geeigneten Behälter mit Deckel füllen und ein paar Stunden gefrieren lassen. Dabei immer wieder die Masse aus dem Gefrierfach nehmen und jede halbe Stunde mixen, damit nicht zu viele Eiskristalle entstehen.

Cardamom Anglaise:

3 Sahne zum köcheln bringen und Kardamom sowie den Abrieb und den Saft einer Zitrone untermischen. Die Flüssigkeit etwas abkühlen lassen und das Eigelb unterschlagen. Die Masse darf nicht zu heiß sein, sonst gerinnt das Ei. Anschließend nochmal alles aufkochen lassen, bis eine cremige Masse entsteht. Zucker nach Belieben hinzufügen.

4 In eine Schale oder kleine Förmchen füllen und abkühlen lassen.

Filo Tuile:

5 Die Filoteigblätter ausrollen. Die Butter schmelzen und zusammen mit dem Zimt und Zucker vermischen. Anschließend alles auf die Teigblätter auftragen und stapeln.

6 Den Ofen auf 200 Grad Umluft vorheizen und die Filoteigblätter für 10-12 Min backen. Anschließend kann man sie mit der Hand in Stücke brechen und als Deko in das Eis stecken.

Fig Brulée:

7 Die Feigen in Viertel schneiden, großzügig mit Puderzucker bestreuen und mit dem Bunsenbrenner flambieren.

"Ich bin einfach Chaos"

Tag 2 in Heilbronn: Jessica

"Ich bin einfach Chaos"