MO - FR 19:00

Türkischer Vorspeisenteller

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Für den Humus:
Kichererbsen 1 Dose
Knoblauchzehe 1 Stk.
Zitronensaft 3 EL
Tahini 3 EL
Olivenöl 7 EL
Kreuzkümmel 1 TL
Salz 1 TL
Öl 4 EL
Pastirma 20 g
Für Tarama:
Auberginen 2 Stk.
Knoblauch 1 Stk.
Tahini 2 EL
Olivenöl 4 EL
Joghurt 1 EL
Salz 0,5 TL
Für Lahmacun und Fladenbrot:
Hefewürfel 0,5 Stk.
Wasser lauwarm 200 ml
Salz 1 Msp
Mehl 500 g
Joghurt 2 EL
Rinderhackfleisch 500 g
Petersilie 3 EL
Paprika rot 1 Stk.
Zwiebel 1 Stk.
Paprikamark 1 EL
Öl 6 EL
Zucker 0,5 TL
Salz und Pfeffer
Paprika Gewürz
Kümmel
Für gefüllte Weinblätter:
Reis 7 EL
Petersilie gehackt 4 EL
Paprikamark 1 EL
Zitrone 0,5 Stk.
Salz und Pfeffer
Öl 4 EL
Zwiebel 1 Stk.
Tomate 1 Stk.
Weinblätter 30 Stk.
Für eingelegten Käse:
Schafskäse 200 g
Knoblauchzehe 1 Stk.
Petersilie gehackt 6 EL
Öl 6 EL
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 160 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 1631,76 (390)
Eiweiß 7.90g
Kohlehydrate 18.72g
Fett 31.77g

Humus:

1 Kichererbsen abtropfen lassen und ca. ½ Glas von dem Wasser aufbewahren. Die Kichererbsen in einer Küchenmaschine mit Öl zerkleinern, sodass eine cremige Masse entsteht. Dann in die Masse alle anderen Zutaten dazu geben und nochmal ca. 30 Sekunden pürieren.

2 Kurz vor dem Servieren, mit dem Wasser den Humus etwas ausdünnen und im Topf erhitzen. Nebenbei den Rinderspeck in kleine Würfel schneiden und in einer Pfanne mit Öl anbraten. Achtung die werden schnell braun! Dann Humus in einen Servierteller geben und den Speck mit bisschen Öl drüber geben.

Tarama:

3 Die Auberginen gut waschen und ein paar Löcher mit dem Messer reinstechen und dann in den Ofen bei 200 Grad für 30 Minuten geben. Nach dem die Auberginen richtig weich sind, diese vorsichtig schälen und in den Multizerkleiner geben. Knoblauch, Tahin, Joghurt, Olivenöl und Salz dazu geben und bei höchster Stufe 30 Sekunden zerkleinern.

Lahmacun und Fladenbrot:

4 Für den Teig Hefe mit Zucker und Wasser rühren. Salz Mehl und Hefe in eine Schüssel geben. Nach und nach zu einem glatten Teig kneten. Am besten ist es an einem warmen Ort 60 Minuten Zugedeckt gehen lassen.

5 In der Zwischenzeit die Zwiebel und Paprika in kleine Würfel schneiden die Petersiele gut waschen und sehr fein hacken. Diese Zutaten mit Hackfleisch, Öl, Paprikamark, Paprika und den Gewürzen gut mischen.

6 Den Teig in Walnuss große Kugeln formen und für die Lahmacuns mit der Hand von innen nach außen ausziehen, sowie eine kleine runde Minipizza. Dann auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech setzen und 1 El von der Hackfleischfüllung drauf streichen.

7 Mit den restlichen Hefekugeln einfach auch auf das Backblech legen und ganz sanft mit den Fingerspitzen zu einem Mini-Fladenbrot formen. Das Brot dann noch mit Joghurt bestreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca.20 Minuten backen.

gefüllte Weinblätter:

8 Die Zwiebeln fein hacken. Den Reis waschen, Wasser weggießen und den rohen Reis zu den Zwiebeln dazu geben. Tomatenmark und gehackte Petersilie dazu. Danach ein wenig Olivenöl dazu, kräftig salzen und Pfeffer drauf. Die Masse mit den Händen kneten, bis alles schön vermischt ist.

9 Einzelnes Weinblatt öffnen und mit der rauen Seite nach oben auf ein Schneidbrett legen, so dass das Ende mit dem abgeschnittenen Stiel zu einem hersieht. Mit einem Esslöffel etwas von der Masse nehmen und in der Mitte des Weinblattes platzieren. Nun das untere Ende (wo der Stiel war) nach oben einschlagen. Das linke Ende des Blattes nach rechts, das rechte nach links einschlagen.

10 Nun kann man das Weinblatt von unten beginnend nach oben wegrollen. Dabei darauf achten, dass man das Weinblatt nicht zu fest rollt. Es muss ein wenig locker sein, da sich der Reis beim Kochen noch etwas breit macht und das Weinblatt sonst platzen könnte.Dieser Vorgang wird solange wiederholt, bis die Masse verbraucht ist.

Susanne kann durchaus überzeugen

Die Punkte für das zweite Dinner

Susanne kann durchaus überzeugen