MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Aish el Saraya, Atayef und Halawet el Jibn

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Aish el Saraya:
Toastscheiben 6 Stk.
Milch 950 ml
Sahne 473 ml
Gries 80 g
Speisestärke 2 EL
Zucker 2 EL
Orangenblütenwasser 1 EL
Pistazien gehackt 125 g
Zuckersirup:
Zucker 400 g
Wasser 240 ml
Zitronensaft 1 TL
Rosenblütenwasser 1 EL
Atayef:
Mehl 300 g
Milch 300 g
Sprudelwasser 200 ml
Trockenhefe 1 TL
Zucker 2 TL
Wasser lauwarm
Füllung:
Walnüsse 250 g
Zimt
Zucker
Frittieröl
Halawet el Jibn:
Mozzarellakugeln 6 Stk.
Gries 200 g
Zuckersirup 200 g
Füllung:
Toastscheiben 7 Stk.
Sahne 600 ml
Zuckersirup 50 g
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 120 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 1037,632 (248)
Eiweiß 4.37g
Kohlehydrate 27.52g
Fett 13.39g

Zuckersirup:

1 Für den Zuckersirup Zucker und Wasser aufkochen und offen kurz köcheln lassen. Dann den Zitronensaft zugeben und ca. 5 Min. weiter köcheln lassen. Schlussendlich das Rosenwasser unterrühren und abkühlen lassen.

2 Dann die Toastscheiben toasten und in die Auflaufform legen. Den Zuckersirup über die Toastscheiben gießen und einwirken lassen (zwischendurch wenden).

Aish el Saraya:

3 In der Zwischenzeit den Pudding zubereiten. Hierzu wird die Milch mit Sahne, Grieß, Speisestärke und Zucker unter ständigem Rühren aufgekocht.

4 Zum Schluss wird das Orangenblütenwasser zugegeben. Nun den Pudding über die Toastscheiben gießen und abkühlen lassen.

5 Anschließen im Kühlschrank für 3 Stunden kaltstellen. Danach etwas Zuckersirup über den Pudding streichen und mit den Pistazien garnieren.

Atayef:

6 Für die Atayef die Hefe mit dem Zucker und dem lauwarmen Wasser vermischen, abdecken und für ca. 10 Min. ziehen lassen.

7 Mehl, Hefemischung, Milch und Wasser zu einer homogenen Masse vermischen, abdecken und für mind. 3 Stunden ruhen lassen.

8 Für die Füllung die Walnüsse grob hacken, mit Zimt und Zucker vermischen und beiseitestellen. Auf einer Crèpespfanne die Atayefmasse in kleinen Portionen verteilen und nur einseitig ausbacken.

9 Sobald sich keine Bläschen mehr bilden und die Unterseite etwas bräunlich wird, können die Atayef herausgenommen werden und auf einem Gitter abkühlen.

10 Die runden Atayef zusammenklappen und bis zur Hälfte mit den Fingern am Rand zusammendrücken. Dann mit der Walnussmischung füllen und vollständig verschließen.

Jeanettes Küchengeräte streiken

Pannen-Runde in Hamburg

Jeanettes Küchengeräte streiken