MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Feigenbulgur mit Pilzen und Zucchini auf schwarzem Reis im Rucolanest

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Zwiebel 2 Stk.
Knoblauchzehe 2 Stk.
Bulgur 220 gr.
Reis schwarz 220 gr.
Champignons 250 gr.
Zucchini 200 gr.
Feigen reif 6 Stk.
Chilischote 1 Stk.
Kürbiskerne 6 EL
Gemüsebrühe 750 ml
Rucola 1 Päckchen
Thymian frisch 6 Stk.
Garam-Masala 1,5 EL
Kreuzkümmel 1,5 EL
Agavendicksaft 3 EL
Aceto Balsamico Crema 1 TL
Olivenöl 1 TL
Salz 1 Pr
Pfeffer 1 Pr
Chiliflocken 1 Pr
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 60 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 677,808 (162)
Eiweiß 5.92g
Kohlehydrate 21.64g
Fett 5.65g

1 Reis mit Salz und Wasser aufkochen, Wasser immer wieder nachschütten, bis der Reis gar und die Flüssigkeit verdampft ist.

2 Knoblauchzehen und Zwiebeln schälen und fein würfeln. Pilze vorsichtig putzen und in Scheiben schneiden.

3 Zucchini waschen und ebenfalls in feine Scheiben schneiden, die Chilischote waschen und fein hacken.

4 Die Feigen waschen und die Stiele abschneiden. Eine Feige in 5-6 Spalten schneiden, die restlichen Feigen in Würfel schneiden.

5 Kürbiskerne ohne Öl in der Pfanne anrösten und den Rucola waschen.

6 Den Bulgur in einem feinen Sieb mit Wasser abspülen und mit Gemüsebrühe aufkochen und für zehn Minuten leicht köcheln, zum Schluss quellen lassen.

7 Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zucchinischeiben mit 1/3 der Knoblauchzehen anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen.

8 Die Pilzscheiben ebenfalls im Öl anbraten, Thymian dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.

9 Die restlichen Knoblauchzehen und Zwiebeln in Öl anbraten.

10 Den Bulgur dazugeben und alles anbraten, bis der Bulgur angeröstet ist, dann die Feigenwürfel unterheben, mit Chili, Garam Masala, Kreuzkümmel und Agavendicksaft würzen und nochmals etwas anrösten.

Hellwach ins Dinner-Finale

Jetzt kommt Petra

Hellwach ins Dinner-Finale