MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Adobo mit Bohnenpüree, Reis und karamellisierten Süsskartoffeln

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Pallares (weiße Bohnen), eingeweicht 300 g
Zwiebeln 3 Stk.
Schweinefilet 1,4 kg
Chilipaste rot (Aji panca) 250 ml
Knoblauch gepresst 4,5 EL
Kreuzkümmel 1,5 EL
Paprika 1 EL
Achiotepulver 1 EL
Salz
Pfeffer
Öl
Weißweinessig 250 ml
Rotwein 125 ml
Rinderfond 1 l
Reis 500 ml
Süßkartoffeln 5 Stk.
Orange 1 Stk.
Zimtstange 1 Stk.
Rohrzucker 125 ml
Butter 1 TL
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 90 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 681,992 (163)
Eiweiß 9.80g
Kohlehydrate 16.62g
Fett 5.99g

1 Äußere Schale der eingeweichten Pallares abschälen. Die Bohnen in einen Topf geben. Mit Wasser bedecken und kochen bis sie weich sind. Besser etwas weniger Wasser zugeben und nach Bedarf mehr hinzufügen. 1 Zwiebel hacken und in einer Pfanne dünsten, 1 EL Knoblauch und 0,5 EL Kreuzkümmel hinzugeben und etwas andünsten, ohne dass es verbrennt. Die gekochte Zwiebelmischung in den Topf mit den Bohnen eingeben und weiterkochen bis sich die Bohnen auflösen und ein Püree entsteht. Es ist nicht nötig die Bohnen mit dem Pürierstab zu bearbeiten, beim Rühren zerfallen sie von selber. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Topf ruhen lassen.

2 Chilipaste, 3 EL Knoblauch, 1 EL Kreuzkümmel, 1 TL Salz, Paprika und Achiotepulver mischen. Mit der Hälfte der Mischung die Schweinefilets massieren und im Kühlschrank 1 Stunde marinieren.

3 In der Zwischenzeit die Süsskartoffeln schälen und in einen Topf geben. Mit Wasser bedecken. Orangensaft, Zimt und Zucker zugeben. Auf mittlerer Hitze zum Kochen bringen. Ab und zu die Süsskartoffeln wenden. Wenn sie gar sind, aus der Flüssigkeit herausnehmen. Die Flüssigkeit weiter kochen lassen bis sich ein Sirup formt, Butter eingeben. Danach die Süsskartoffeln wieder in den Topf geben und im Sirup wenden.

4 Schweinefilets in einem Topf mit etwas Öl von allen Seiten scharf anbraten. Herausnehmen und auf ein Backblech legen. 2 Zwiebeln hacken. Im selben Topf wie das Fleisch andünsten. Die restliche Hälfte der Chilimischung eingeben, mit Wein, Essig und Fond ablöschen. Die Soße köcheln lassen bis sie die gewünschte Konsistenz erreicht. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5 In einen anderen Topf etwas Öl eingeben. 0,5 EL Knoblauch und 1 TL Salz kurz andünsten, ohne dass es braun wird. Reis hinzufügen, mit dem Knoblauch mischen und kurz anbraten lassen. 5 dl Wasser hinzugeben, zudecken und zum Kochen bringen. Sobald das Wasser kocht, Hitze auf Minimum reduzieren und Reis quellen lassen. Sobald die Flüssigkeit aufgesaugt ist, ist der Reis fertig. Zugedeckt ruhen lassen.

6 Während der Reis kocht, Ofen auf 175 Grad erhitzen, Thermometer in das Fleisch stechen. Backblech in den Ofen schieben und Fleisch braten bis 71 Grad Kerntemperatur erreicht ist. Fleisch aus dem Ofen holen und in Alufolie für 10 Minuten ruhen lassen. Nach der Ruhezeit, Fleisch in dünne Scheiben schneiden. Mit Reis, Püree, Süsskartoffel und Soße anrichten.

Die Punkte für Mario und der Sieger von Hamburg

Das Dinner in Hamburg

Die Punkte für Mario und der Sieger von Hamburg