MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Kunterbunter Salat auf gelber Bete, mit Zuckerrübenbrot und Fetabällchen

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Für den Salat:
Gelbe Bete, à ca. 6cm Durchmesser 6 Stk.
Babyleaf Salat 400 g
Granatapfel 1 Stk.
Sprossenmix 200 g
Balsamessig, leicht süßlicher, z. B. Rosen-Marillen-Balsam 20 ml
Für das Dressing:
Schalotte 1 Stk.
Schnittlauch 0,5 TL
Petersilie 0,5 TL
Olivenöl 2 EL
Kürbiskernöl 1 EL
Weißer Balsamico 1 EL
Senf süß 1 TL
Wasser 1 EL
Zitronenabrieb 1 Msp
Salz, Pfeffer
Für die Fetabällchen:
Pekannusskerne 200 g
Hirtenkäse 2 Päckchen
Frischkäse 1 Päckchen
Zitronenabrieb 0,5 TL
Salz
Zitronenpfeffer
Für das Zuckerrübenbrot:
Hefe frisch 1 Würfel
Zucker 1 EL
Brauner Zucker 80 g
Wasser warm 250 ml
Mehl 405 450 g
Mehl 510 335 g
Salz 1 TL
Kakaopulver 1,5 EL
Honig 25 g
Zuckerrübensirup 2 EL
Ei 1 Stk.
Butter weich 2 EL
Salz 0,5 TL
Wasser kalt 50 ml
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 300 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 1447,664 (346)
Eiweiß 3.52g
Kohlehydrate 19.22g
Fett 28.67g

Salat:

1 Gelbe Bete 30 Minuten lang kochen, bis sie weich, aber innen noch leicht bissfest ist. Abschütten, kalt abbrausen, beiseite stellen. Salat waschen, trocknen und in Mundgerechte Stücke rupfen. Granatapfel aufschneiden und Kerne in einer Schüssel mit kaltem Wasser aus dem Gehäuse lösen. Sprossenmix waschen. Gelbe Beete mit einem Hobel in feine Scheiben hobeln und in einem Kreis auf dem Teller anordnen. Mit einem Pinsel den Rosen-Marillen-Balsam auf der gelben Bete auftragen. Salat in die Mitte der gelben Bete geben und mit ca. 1 TL Sprossenmix toppen. Zum Schluss Dressing mit einem Löffel über den Salat geben.

Dressing:

2 Schalotte und Kräuter ganz fein schneiden. Öl, Essig, Senf, Wasser und Zitronenabrieb mit einem Rührbesen verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Schalotte und Kräuter dazugeben. Es soll leicht süß und herzhaft schmecken.

Fetabällchen:

3 Pekannüsse in einer Pfanne ohne Fett kurz rösten, bis die Nüsse anfangen zu duften und leicht gebräunt sind. Im Anschluss in einem Mixer oder per Hand mit einem Messer zu kleinen Stücken hacken. Auf einen Teller/in eine Schüssel geben und beiseite stellen. Hirtenkäse in einer Schüssel in kleine Stücken bröseln. Mit Frischkäse, Zitronenabrieb, Pfeffer und Salz würzen und abschmecken. Die Hirtenkäse-Masse zu kleinen Kugeln formen ca. 2 cm und in den Pekannüssen wälzen. Die „panierten“ Kugeln beiseite stellen.

Zuckerrübenbrot:

4 Hefe mit Zucker in lauwarmen Wasser auflösen und ca. 10 Minuten stehen lassen. Die Flüssigkeit fängt an Bläschen zu bilden. Trockene Zutaten mischen und eine Rührschüssel geben. Ei, Honig, Butter und Sirup dazugeben und anfangen die Zutaten mit einem Knethaken zu vermengen. Langsam die Hefe-Flüssigkeit einfließen lassen und den Teig mind. 5 Minuten kneten. Der Teig sollte sich zu einer geschmeidigen Kugel formen lassen und von den Seitenrändern lösen. Ist er noch zu klebrig, Mehl zufügen.

5 Im Anschluss den Teig zugedeckt an einem warmen Ort mind. 2 Stunden gehen lassen. Zur Not in einem auf ca. 40 Grad vorgewärmten Backofen stellen, bis sich der Teig deutlich verdoppelt hat. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig zu z.B. 4 gleichlangen Rollen formen und auf ein Blech mit Backpapier legen. Den Teig erneut ca. 45 Minuten gehen lassen. Backofen auf 170 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Backblech einschieben und Backware ca. 25-30 Minuten backen, bis sichtbar ist, dass der Teig aufgegangen und durchgebacken ist. Als Kontrolle dient die Überprüfung des Bodens. Ist dieser gebacken und lässt sich das Brot/die Brötchen leicht vom Blech lösen, ist es gut. Ca. 10 Minuten vor Backende, in einer kleinen Schüssel Wasser mit Salz mischen. Mit einem Pinsel auf die Backwaren auftragen, damit ein schöner Glanz entsteht. Danach die restlichen 10 Minuten weiterbacken. Rausholen und abkühlen lassen.

Wer gewinnt die Woche in Stuttgart?

Finaltag bei Gastgeber Steffen

Wer gewinnt die Woche in Stuttgart?