MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Minischäuferle mit Wirsing und Kloß, dazu eine Miniroulade mit Blaukraut und Semmelkloß

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Für die Schäuferle:
Minischäuferle 5 Stk.
Suppengrün 1 Stk.
Knoblauchzehen 2 Stk.
Kümmel 1 TL
Majoran 1 TL
Fleischbrühe 1 Liter
Kräftiges Bier 200 ml
Salz 1 TL
Lorbeerblätter 2 Stk.
Fleischbrühe 1 Liter
Für den Wirsing:
Wirsing 1000 g
Salz
Butterschmalz 40 g
Mehl 30 g
Zwiebeln feingehackt 0,5 TL
Wasser oder Brühe 250 ml
Für die gekochten Klöße:
Kartoffeln 2 kg
Altbackene Brötchen 2 Stk.
Butter 40 g
Mehl 200 g
Eier 4 Stk.
Salz
Muskatnuss gerieben 1 Prise
Für die Rouladen:
Rinderrouladen 5 Stk.
Dijon Senf 5 TL
Bacon 10 Scheiben
Gewürzgurken längs geviertelt 4 Stk.
Zwiebeln klein 3 Stk.
Salz, Pfeffer
Butterschmalz
Knollensellerie, geschält und grob gewürfelt 250 g
Zwiebeln, geschält und grob gewürfelt 250 g
Karotten, geschält und grob gewürfelt 250 g
Tomatenmark 2 EL
Rotwein 300 ml
Butter 50 g
Roter Portwein 300 ml
Lorbeerblätter 3 Stk.
Knoblauchzehen geschält 4 Stk.
Für das Gewürzsäckchen (für den Rotkohl):
Gewürzsäckchen
Wacholderbeeren angedrückt 1 TL
Zimtstange 0,5 Stk.
Nelken 3 Stk.
Pfeffer schwarz 1 TL
Teefilter 1 Stk.
Für den Rotkohl:
Rotkohl 1,2 kg
Zucker 30 g
Salz 10 g
Rotwein 300 ml
Zwiebeln geschält 300 g
Apfel 1 Stk.
Gänseschmalz 4 EL
Rotwein 100 ml
Rotweinessig 2 EL
Preiselbeermarmelade 2 EL
Salz, Pfeffer
Für die Semmelklöße:
Altbackene Brötchen 500 g
Milch warm 0,25 l
Eier 3 Stk.
Salz
Muskatnuss frisch gerieben
Zwiebel 1 Stk.
Petersilie 1 Bund
Butter 2 EL
Schwierigkeitsgrad 3
Zubereitungszeit ca. 1260 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 317,984 (76)
Eiweiß 1.70g
Kohlehydrate 7.99g
Fett 3.46g

Schäuferle:

1 Den Backofen auf 250Grad vorheizen.

2 Suppengrün putzen und waschen und in grobe Würfel schneiden.

3 Das Schäuferle jetzt salzen und in einen flachen Bräter legen. Das Suppengrün, Lorbeer und eine Knoblauchzehe dazugeben. Alles mit der heißen Brühe soweit übergießen, dass das Suppengrün nicht ganz bedeckt ist.

4 Nach 10 Minuten die Temperatur auf 150 Grad reduzieren und das Schäuferle ca. 2-3 Stunden braten/ schmoren.

5 Alle 30-40 Minuten das Schäuferle mit dem Bratensaft übergießen, darauf achten, dass die Flüssigkeit nicht zu schnell verdampft.

6 Ca. 45 Minuten vor Ende der Bratzeit, das Schäuferle mit Bier übergießen, 15 Minuten später noch einmal. Das Schäuferle sollte sich von selbst vom Knochen lösen.

7 Nach Ende der Kochzeit, das Schäuferle zum Warmhalten in Alufolie packen. Den Sud abgießen und als Sauce servieren.

Wirsing:

8 Den Wirsing putzen, waschen, viertel und in wenig Salzwasser weichkochen. Danach den Wirsing abtropfen lassen und durch den Fleischwolf drehen.

9 Etwas von dem Salzwasser aufheben. Aus Fett und Mehl eine Einbrenne bereiten, die Zwiebel dazugeben und mit dem Gemüsewasser auffüllen. Den Wirsing darin gut durchkochen.

10 Nach Belieben mit Muskat, Sahne oder Bratensaft abschmecken.

Hier kommt der Wochensieger

Finale in Karlsruhe

Hier kommt der Wochensieger