MO - FR | 19:00

Das perfekte Dinner

"Oreschki moskowskie" - Moskauer Zaubernüsse

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Teig
Walnüsse 50 g
Mehl 400 g
Zucker 100 g
Butter 250 g
Eier 2 Stk.
Backpulver 0,25 TL
Vanillezucker 1 Päckchen
Füllung
Kondensmilch gezuckert 1 Dose
Waffeleisen Zaubernuss
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 240 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 2075,264 (496)
Eiweiß 6.15g
Kohlehydrate 49.80g
Fett 30.43g

1 Als erstes wird die Dose Kondensmilch mit Wasser bedeckt und 3 Stunden gekocht. Die Dose geschlossen lassen. Dabei wird der enthaltene Zucker karamellisiert. Die Kondensmilch kann grundsätzlich viele Tage vorher gekocht werden.

2 Butter/Margarine, Zucker und Eier mit einem Mixer und Knetaufsätzen verrühren. Backpulver, Vanillezucker und Mehl vermischen und zusammen mit der Buttermasse durchkneten. Waffeleisen (mit Zaubernusseinsätzen) aufheizen und parallel aus dem Teig kleine Kugeln formen. Die Kunst besteht darin die Kugeln nicht zu klein und nicht zu groß werden zu lassen. Sind sie zu klein, dann passen die einzelnen Hälften nicht so gut aufeinander und die Zaubernüsse verdienen das Prädikat "Zauber" nicht mehr. Sind die zu groß, dann hat man noch mehr Arbeit und muss später das Überflüssige wegschneiden. Fazit: besser zu groß, als zu klein! Sobald das Waffeleisen aufgeheizt ist, wird es mit den vorbereiteten Kugeln befüllt und zwischen 3 bis 4 Minuten gebacken. Während des Backens weitere Kugeln formen. Die Ränder nach dem Abkühlen abschneiden.

3 Sobald die vorher gekochte Kondensmilch abgekühlt ist, die Dose öffnen und die einzelnen Hälften mit einem Teelöffel befüllen. Anschließend die Hälften einfach zusammenkleben (etwas Eiweiß hilft beim Kleben).

Andreas kann zufrieden sein

Großzügige Gäste

Andreas kann zufrieden sein