MO - FR | 19:00

Panna cotta trifft Beeren in Cassis

Die Nachspeise von Gunther

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Panna cotta
Bio-Sahne 400 ml
Vanilleschote 1 Stk.
Gelatine 2,75 Blatt
Rohrzucker weiß 2 EL
Beerensauce
TK-Waldbeeren 500 g
Zucker 2 EL
Creme de cassis 9 EL
Schoko-Deko
Erdbeeren 5 EL
Blockschokolade 150 g
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 240 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 615,048 (147)
Eiweiß 3.19g
Kohlehydrate 23.37g
Fett 1.11g

1 Die Vanilleschote längs aufschlitzen, das Mark herauskratzen und zusammen mit der ganzen Schote und dem Zucker zu der Sahne geben. Langsam erhitzen, etwa 15 min leicht köcheln lassen. Die Blattgelatine in kaltem Wasser ca. 5 min einweichen. Den Topf vom Herd ziehen, die Vanilleschote heraus nehmen und die tropfnasse Gelatine unter Rühren vollständig auflösen. Die Sahne in 5 kleine, mit kaltem Wasser ausgespülte Förmchen gießen. Für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank stellen und fest werden lassen.

2 Für die Beerensauce die gefrorenen Waldbeeren mit dem Zucker und dem Cassis erhitzen und mindestens 10 min. leicht köcheln lassen. Durch ein feines Sieb passieren und mit 3-5 EL Creme de Cassis nach dem eigenen gusto abschmecken. Die Sauce kalt stellen.

3 Die Schokolade im Wasserbad schmelzen. Die Erdbeeren mit der Spitze so eintauchen, dass ungefähr ein Drittel der Erdbeere im Schokomantel ist. Kalt stellen. Für das Schokogitter die nicht zu heiße Schokolade in einen Spritzbeutel füllen und mit ganz dünnen Loch feine Linien über ein mit Bachpapier umwickeltes Nudelholz zie-hen. Im Kühlschrank erkalten lassen.

4 Zum Servieren das Panna cotta aus der Form auf den Teller stürzen. Damit es sich gut löst, heißes Wasser über die Form laufen lassen. Mit einem heißem Messer die Masse vom Rand lösen. Die kalte Beerensauce, Zimmer-temperatur, zum Teil über das Panna cotta gießen , mit der Schokoladenerdbeere und dem Gitter garnieren.

Uli will Gladbach-Fan Dirk ein bisschen ärgern

Konkurrierende Fußballfans

Uli will Gladbach-Fan Dirk ein bisschen ärgern