MO - FR 19:00

Kürbiscremesuppe mit Blutwurstpraline

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Kürbissuppe
Hokkaido-Kürbis
Butternutkürbis
Zwiebeln 4 Stk.
Butterschmalz 3 EL
Sahne 0,5 Becher
Kreuzkümmel 1 TL
Curry 1 TL
Garam-Masala 1 TL
Kumin gemahlen 1 TL
Muskat 1 TL
Salz
Pfeffer
Chili
Gemüsebrühe 1 Glas
Minze
Ingwer
Zucchini
Kürbiskerne
Blutwurst/ Tofu Praline:
Butterschmalz 1 TL
Schalotte 1 Stk.
Apfel 0,5 Stk.
Blutwurst 100 g
Zitronenschale 1 Stk.
Ei 1 Stk.
Semmelbrösel 1 TL
Yufka Teigblätter
Tofu 1 Stk.
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 90 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 2083,632 (498)
Eiweiß 11.71g
Kohlehydrate 11.54g
Fett 45.63g

Kürbissuppe:

1 Butternut- und Hokkaido-Kürbis waschen und kleine Schmutz-Stellen entfernen. In Würfel schneiden.

2 Zwiebeln schneiden. Danach mit Butterschmalz in Pfanne glasig anbraten. Kürbis hinzu, köcheln lassen und mit Gewürzen andünsten.

3 Anschließend 1 Glas Brühe und etwas Wasser hinzu, bis alles bedeckt ist. 30-45 min köcheln lassen (mit Deckel).

4 Anschließend ein paar Blätter Minze und feine Ingwer-Stückchen hinzu. Danach pürieren und Sahne hinzugeben. Abschmecken.

5 Falls die Suppe zu dick ist, noch etwas vom 2. Glas der Gemüsebrühe hinzugeben.

6 Zucchini ganz fein würfeln.

7 Kürbiskerne leicht in Pfanne anrösten (für Garnitur).

8 Später auf Stufe 2 erwärmen.

9 Zum Anrichten Zucchini-Würfel in die Schale; Suppe drauf und mit Kürbiskernen garnieren.

Blutwurst/ Tofu Praline:

10 Blutwurst, Apfel und Schalotte in kleine feine Würfel schneiden.

Susanne kann durchaus überzeugen

Die Punkte für das zweite Dinner

Susanne kann durchaus überzeugen