MO - FR 19:00

Klabauterschmaus

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Viktoriabarsch 1500 g
Limette unbehandelt 2 Stk.
Zucker 225 g
Grillgemüse:
Paprikaschoten (rot, gelb, grün) 3 Stk.
Kirschtomaten 9 Stk.
Zwiebeln 2 Stk.
Zucchini 1 Stk.
Sojasauce 2 EL
Tabasco 1 Spritzer
Salz und Pfeffer
Grillgewürz 1 EL
Kräuter 1 Bund
Olivenöl 1 Schuss
Fenchel-Kartoffelpüree:
Kartoffeln 1,5 kg
Fenchelsamen
Fenchelknolle 1,5 Stk.
Milch 525 ml
Butter 1,5 EL
Salz und Pfeffer
Muskat
Zitronen-Honig-Schnee:
Sahne 1 Becher
Honig 1 EL
Zitronensaft 2 EL
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 150 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 460,24 (110)
Eiweiß 9.13g
Kohlehydrate 12.93g
Fett 2.28g

1 4 Zedernholzbretter 1 Stunde in Wasser einweichen. Den Grill auf ca. 220 °C vorheizen. Das Fischfilet waschen, gut abtupfen und in 2 Teile schneiden, die jeweils auf ein Zedernholz passen. Die Filets mit einem scharfen Messer in Abschnitte einteilen. Den braunen Zucker gleichmäßig über die Filets verteilen. Die Limetten oder Zitronen halbieren und in Scheiben schneiden. Die Limetten- oder Zitronen auf das Filet legen.

2 Die Zedernholzbretter für 10 Minuten auf den Grill legen und vorheizen. Dann die Fischfilets darauflegen. Alles zusammen ca. 20 - 25 Minuten bei 200 - 220 °C indirekt im geschlossenen Grill grillen. Der Zucker sollte karamellisiert sein, dann kann serviert werden.

Grillgemüse:

3 Das Gemüse klein schneiden (nicht zu klein), mit den Gewürzen, Kräutern und Soßen in einer Schüssel vermischen und eine halbe Stunde marinieren. Danach in einer Schale oder Grillpfanne ca. 10 Minuten grillen.

Fenchel-Kartoffelpüree:

4 Kartoffeln schälen und in Salzwasser ca. 15 Minuten kochen, bis sie gar sind. Die Fenchelknolle vierteln, den Strunk herausschneiden, den Fenchel würfeln und mit den Kartoffeln 5 Minuten weiter kochen. Kartoffeln abgießen. Mit Kartoffelstampfer zerdrücken. Milch, Butter und Fenchelsamen unterrühren. Mit Gewürzen abschmecken.

Zitronen-Honig-Schnee:

5 Die Sahne steif schlagen. Dann den Honig unterziehen und kurz vorm anrichten den Zitronensaft darunterheben.

Susanne kann durchaus überzeugen

Die Punkte für das zweite Dinner

Susanne kann durchaus überzeugen