MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Rinderfilet mit grünem Spargel, Rosmarinkartoffeln und Sauce Bernaise

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Sauce Bernaise:
Pfefferkörner schwarz 4 Stk.
Salz
Nelken 1 Stk.
Lorbeerblatt 1 Stk.
Weißweinessig 2 EL
Weißer Burgunder 200 ml
Estragon 1 Bund
Kerbel 1 Bund
Zwiebel 1 Stk.
Eier 3 Stk.
Butter geklärt 250 g
Zitrone 1 Stk.
Rinderfilet:
Rinderfilet 5 g
Pfeffer
Salz
Thymian
Rosmarin
Knoblauchzehen 2 Stk.
Butterschmalz
Spargel:
Spargel grün 1 kg
Ingwer
Kürbiskernöl
Zucker 2 EL
Rosmarinkartoffeln:
Kartoffeln festkochend 2 kg
Rosmarin frisch 1 Bund
Rosmarin getrocknet
Salz
Olivenöl
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 80 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 451,872 (108)
Eiweiß 1.82g
Kohlehydrate 10.99g
Fett 6.15g

Rosmarinkartoffeln:

1 Die Kartoffeln in zwei Hälfte teilen und auf einem Backblech verteilen. Die Kartoffel mit Salz und Rosmarin bestreuen.

2 Sowohl frischen Rosmarin als auch getrocknete Rosmarin. Das verstärkt den Geschmack beim Backen.

3 Anschließend mit Olivenöl die Kartoffeln bestreichen, um das Austrocknen der Kartoffeln beim Backen zu verhindern. Die Kartoffeln ca. 35 Minuten bei 180°C backen.

Sauce Bernaise:

4 Den Sud für die Sauce Bernaise vorbereiten. Wein und Essig, Nelke, Lorbeer, Salz, Pfefferkörner, Stängel vom Estragon und Kerbel und eine kleingeschnittene Zwiebel in einen Topf geben.

5 Den Sud kochen und auf ca. 1/3 der Flüssigkeit reduzieren. Den Sud später mit den drei Eigelb unter einem Wasserbad erhitzen und schaumig schlagen.

6 Gleichzeitig die warme geklärte Butter erhitzen, nachdem die Masse cremig wird unter ständigem Rühren mit einarbeiten.

7 Anschließend die geschnittenen frischen Estragon- Blätter sowie den geschnittenen Kerbel unterrühren (eine gute Hand voll). Mit Salz und Zitronenspritzer abschmecken.

Spargel:

8 Die grünen Spargel reinigen und für das Braten in der Pfanne vorbereiten. Butterschmalz in die Bratpfanne geben und bei mittlerer Hitze braten.

9 Ca. 2 EL des gewürfelten Ingwers nach ca. 2 Minuten Bratzeit hinzugeben. Den Ingwer und die Spargel mit ca. 2 Esslöffel Zucker über- streuen und karamellisieren lassen.

10 Die Temperatur der Kochplatte senken und mit Kürbiskernöl abschmecken.

Begeistert das arabische Menü die Gäste?

Die Punkte für Nada

Begeistert das arabische Menü die Gäste?