MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Schokoladensouffle mit Cassis-Eis

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Für das Schokoladensoufflé:
Zartbitterschokolade 200 g
Margarine 120 g
Eier 4
Rohrohrzucker 100 g
Vanillinzucker 1 Päckchen
Salz 1 Prise
Mehl 80 g
Orangenabrieb von einer frischen unbehandelten Orange
Für das Eis:
*Ohne genaue Mengenangaben, da Betriebsgeheimnis
Cassis-Püree
Kokosnussmilch
Zitronensaft
Wasser
Rohrohrzucker
Inulin
Johannisbrotkernmehl
Guarkernmehl
Akazienfaser
Zum Verziehren nach Belieben:
Gefrorene Himbeere
Wasser
Frische Himbeeren
Johannisbeeren
Heidelbeeren
Puderzucker
Minze
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 33 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 2083,632 (498)
Eiweiß 4.77g
Kohlehydrate 50.64g
Fett 30.88g

1 Zucker und Eier in einer Schüssel cremig mixen und anschließend Vanillinzucker und eine Prise Salz hinzugeben und weiter mixen. Derweil die Zartbitterschokolade mit der Margarine in einem Topf zum Schmelzen bringen und die geschmolzene Masse dann mit der cremigen Zucker-Ei-Masse vermengen. Nun kann das Mehl hinzugegeben und weiter verrührt werden. Je nach Belieben kann nun noch eine frische Orange genommen und etwas Orangenschale in den Teig gerieben werden.

2 Die Muffinformen gut einfetten und dann für etwa 13 Minuten bei 220°C auf Ober- und Unterhitze backen lassen.

3 Zum Servieren das Schokoladensoufflé auf den Teller legen, mit Johannisbeeren, Heidelbeeren und frischen Himbeeren verzieren. Wahlweise können vorab auch noch ein paar gefrorene Himbeeren mit Wasser vermixt werden, sodass man noch schöne Himbeer-Striche auf dem Teller ziehen kann. Anschließend Puderzucker über den Teller streuen und dann erst eine Kugel Cassis-Eis auf dem Teller anrichten, sowie das Schokoladensoufflé mit einem Minzblatt verzieren.

Wer gewinnt die Woche in Stuttgart?

Finaltag bei Gastgeber Steffen

Wer gewinnt die Woche in Stuttgart?