MO - FR 19:00

Rinderfilet auf Broccolipüree mit Herzoginkartoffeln in Rotweinsoße

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Rinderfilet:
Rinderfilet 750 g
Herzoginkartoffeln:
Kartoffeln mehlig 1,25 kg
Butter 100 g
Muskatnuss frisch gerieben 1 TL
Salz
Pfeffer
Eier 2 Stk.
Eigelb 2 Stk.
Broccolipüree:
Broccoli frisch 600 g
Crème fraîche 2 EL
Muskatnuss frisch gerieben 0,5 TL
Salz
Pfeffer
Rotweinsoße:
Schalotten 300 g
Knoblauchzehen 2 Stk.
Butterschmalz
Rotwein 600 ml
Portwein 400 ml
Thymian 1 Bund
Rosmarin 1 Bund
Salz
Pfeffer
Speisestärke 1 EL
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 180 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 405,848 (97)
Eiweiß 5.25g
Kohlehydrate 7.46g
Fett 3.00g

Rinderfilet:

1 Das Rinderfilet vakuumieren. Im Sous-Vide-Gerät bei 58,5 Grad ca. 90 Minuten garen lassen. Das Rinderfilet herausnehmen und kurz ruhen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen, dann in der Pfanne kurz von allen Seiten anbraten. Abschließend für 4 Minuten bei 160 Grad Umluft im Backofen wieder erwärmen.

Herzoginkartoffeln:

2 Den Backofen auf 180°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

3 Die Kartoffeln schälen und in einem Topf knapp mit gesalzenem Wasser bedecken. Zum Kochen bringen und bei niedriger bis mittlerer Hitze und geschlossenem Deckel ca. 25 Minuten gar kochen. Anschließend über einem Nudelsieb abgießen und ca. 5 Minuten ausdampfen lassen.

4 Die Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse drücken. Den Kartoffelbrei mit der Butter, jeweils einer guten Prise Salz und Pfeffer sowie der Muskatnuss in eine Rührschüssel geben. Alles gut miteinander vermischen, bis sich die Gewürze gut verteilt haben und die Butter komplett geschmolzen ist. Schließlich die beiden Eier und die Eigelbe unterrühren, bis ein glatter Kartoffelteig entstanden ist.

5 Den Kartoffelteig in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Kreisförmig kleine Hügel bzw. Rosetten auf das Backblech spritzen. Die Herzoginkartoffeln im vorgeheizten Backofen ca. 25 Minuten goldbraun backen.

Broccolipüree:

6 Den Broccoli putzen und waschen. In kleine Röschen teilen und in kochendem Salzwasser ca. 5 Min. blanchieren. Die Broccoliröschen mit Crème fraîche, Salz, Pfeffer und Muskat in einen Mixer geben und zu einem weichen, cremigen Püree mixen.

Rotweinsoße:

7 Die Schalotten klein schneiden und in Butterschmalz glasig dünsten. Die Knoblauchzehen dazupressen, auch Thymian, Rosmarin, Salz und Pfeffer hinzugeben. Mit Port- und Rotwein ablöschen. Bei geringer Hitze leicht köcheln lassen, bis sich die Flüssigkeit auf die Hälfte reduziert hat.

8 Abseihen und Speisestärke dazugeben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Sieg mit einem Punkt Unterschied

Knappe Kiste im Allgäu

Sieg mit einem Punkt Unterschied