MO - FR | 19:00

Das perfekte Dinner

Salat aus gelber und roter Beete mit Himbeervinigrette, Portweinfeigen und alten Parmesan

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Für die gelbe Beete:
Salz 15 g
Zucker 15 g
Balsamico-Essig weiß 50 ml
Für die rote Beete:
Salz 15 g
Zucker 15 g
Balsamico-Essig dunkel 50 ml
Schalotten 60 g
Für den rote Beete Macaron:
Essigpuder 2 g
Zucker 15 g
Isomaltose 20 g
Albumin 15 g
Dextrose 20 g
Für das Himbeervinaigrette:
Salz 5 g
Zucker 50 g
Thymianzweig 1 Stk.
Rosmarinzweig 1 Stk.
Balsamico 40 g
Sonnenblumenöl 200 g
Für die Portweinfeigen:
Portwein 50 g
Rotwein 200 ml
Fleischjus 50 g
Salz 5 g
Feigen getrocknet 100 g
Beigaben:
Parmesan 125 g
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 180 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 815,88 (195)
Eiweiß 2.90g
Kohlehydrate 15.03g
Fett 12.53g

Für die gelbe Beete:

1 Die Gelbe Beete mit Salz, Zucker und Essig kochen bis sie gar ist.

Für die rote Beete:

2 Die Rote Beete mit Salz, Zucker, Schalotten und Essig kochen bis sie gar ist.

Für die rote Beete Macaron:

3 Alle Zutaten zusammen vermischenen. Ca. 40 Minuten quellen lassen und dann aufschlagen. Mit Hilfe eines Spritzsacks kleine Macarons aufspritzen und im Excalibur (Trockner und Dörr-Automat) trocknen.

Für das Himbeervinaigrette:

4 Die gefrorenen Himbeeren mit Salz, Zucker, Thymian, Rosmarin und Essig für 10 min marinieren. Die Gewürze entnehmen und die Himbeermasse mit einem Pürierstab mixen. Beim Mixen langsam das Öl einlaufen lassen, bis es die gewünschte Konsistenz erhält. Die Masse durch ein Sieb passieren.

Für die Portweinfeigen:

5 Den Zucker karamellisieren. Mit Portwein und Rotwein ablöschen. Salz, Jus und die Feigen dazu geben und 20 min. leicht köcheln.

Am liebsten campt er "wild"

Manuel ist ein Weltenbummler

Am liebsten campt er "wild"