MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Mit Ahornsirup glasierter Spanferkelbraten an Trüffelkartoffelpüree

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Spanferkelrücken 1,5 kg
Zwiebeln 2 Stk.
Möhren 8 Stk.
Rinderbrühe 500 ml
Gewürzmischung:
Olivenöl 4 EL
Pfeffer 2 TL
Majoran 1 TL
Salz 1 TL
Kümmel gemahlen 0,5 TL
Piment 0,5 TL
Chiliflocken 0,5 TL
Rohrzucker 0,5 TL
Glasur:
Ahornsirup 5 EL
Rotweinessig 2 EL
Balsamico 1 EL
Dijon Senf 1 TL
Zimt 0,25 TL
Muskat 0,25 TL
Kartoffelpüree:
Kartoffeln 1 kh
Milch 2 dl
Trüffelöl
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 75 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 820,064 (196)
Eiweiß 10.52g
Kohlehydrate 5.26g
Fett 14.85g

1 Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Den Braten abwaschen und gut trocknen. Alle Zutaten für die Gewürzmischung vermischen und den Braten damit einreiben. Die Zwiebeln schälen und grob würfeln. Den Braten (mit der Schwarte nach oben) zusammen mit den Zwiebeln in einem Bräter ca. 30 Minuten auf der mittleren Schiene im Ofen braten.

2 Währenddessen die Möhren schälen und in grobe Stücke schneiden. Alle Zutaten für die Glasur mischen. Die Ofentemperatur auf 180 Grad reduzieren. Die Möhren rund um den Braten herum verteilen und die Rinderbrühe angießen. Das Fleisch 1 bis 1,5 Stunden schmoren und dabei jede 10 Minuten mit Bratensaft übergießen. In der letzten halben Stunde jede 5 Minuten das Fleisch mit der Glasur bepinseln. Für eine knusprige Kruste in den letzten 10 Minuten die Grillfunktion zuschalten. Den Braten aus dem Ofen nehmen und in Alufolie eingewickelt für 10 Minuten ruhen lassen.

3 Für die Sauce den Bratensatz lösen und durch ein Sieb lassen. Ein paar Möhren dazugeben und alles zu einer Sauce pürieren. Die Kartoffeln werden geschält und anschließend gekocht. Danach die Kartoffeln „stampfen“ und die Milch dazu gießen. Nach persönlichem Geschmack das Trüffelöl dazugeben.

Wer gewinnt die Woche in Stuttgart?

Finaltag bei Gastgeber Steffen

Wer gewinnt die Woche in Stuttgart?