Das perfekte Dinner

Weniger Stress für den Gastgeber: Die Gäste selber arbeiten lassen!

Saschas Gäste müssen sich bei "Das perfekte Dinner" ihr Essen selber machen

Kulinarische Bastelstunde bei Sascha
Kulinarische Bastelstunde bei Sascha Saschas Gäste sorgen selbst fürs Essen 02:21

Sascha schlägt zwei Fliegen mit einer Klappe: Weniger Stress und Arbeit für ihn – und viel Spaß in der Küche für seine Gäste! So hat er sich das jedenfalls gedacht und lässt die Damen ihr Essen selbst zubereiten. Ob Saschas schlaues Konzept aufgeht, seht ihr im Video.

Selbst rollt der Gast - und der Gastgeber kann sich entspannt zurücklehnen

Finaltag bei „Das perfekte Dinner“ in Wuppertal. Sascha ist perfekt vorbereitet auf seinem Kochevent und hat außerdem einen raffinierten Plan. Damit seine Gäste sich vor dem Hauptgang nicht langweilen und vielleicht auch etwas Lehrreiches mit nach Hause nehmen können, holt Sascha die Damen in seine Küche und überlässt ihnen die Arbeitsfläche. Es gibt nämlich Sushi, also etwas, das sich hervorragend für einen geselligen Bastel-Abend eignet. Gäste selber rollen lassen hat natürlich auch den angenehmen Nebeneffekt, dass sich der 36-Jährige Gastgeber mal kurz von der anstrengenden Küchenarbeit ausruhen kann. Und Saschas Mädels, allen voran Sabine, haben schnell den „Dreh“ raus! Doch auch wenn das von Gästehand gerollte Sushi nicht so formvollendet gelingen sollte: Über ihre eigene Arbeit werden sich Saschas Konkurrentinnen wohl kaum beschweren. Gar nicht so dumm gedreht vom Sascha! Beziehungsweise „drehen lassen“. Oder etwas doch?

Ob Saschas Mischung aus Showkochen und Bastelabend bei seinen Gästen ankommt und er womöglich sogar den Dinner-Pokal nach Hause holt, könnt ihr auf RTL+ miterleben – es ist schließlich Final-Abend! (sbo)

Damenrunde auf dem Land

Oberpfalz

Damenrunde auf dem Land