MO - FR 15:00

Doch die existieren nur in ihrer Vorstellung

Shopping Queen: Eins reicht nicht - Lüne bastelt an zwei Outfits herum

Blöd nur, dass keins davon vollständig ist

Am Finaltag muss Lüne richtig Gas geben. Auch wenn sich diese Woche alles um "einen Hingucker-Look mit Plateau-High-Heels" dreht, ist das passende Outfit zum Schuh nicht unentscheidend. Die gute Nachricht: Lüne plant zwei Outfits gleichzeitig - die Schlechte: Beide existieren nur in ihrer Vorstellung.

Das sieht gar nicht gut aus

Zielsicher betritt Lüne den Laden. Hier hofft sie, endlich ein Outfit zu finden. Doch da hat sich die Shopping-Queen-Kandidatin geschnitten: Die Teile, die es in die Umkleidekabine geschafft haben, sind der totale Reinfall. „Es passt gar nicht“, muss sich Lüne eingestehen. Beim Anblick des Oberteils nimmt auch Fashion-Designer Guido Maria Kretschmer kein Blatt vor den Mund. Schließlich würden "diese drei Etagen da" so gar nicht zu ihrer Figur passen.

Nun muss Lüne ihr Glück woanders versuchen. Beim Verlassen des Geschäfts kann man ihren Kopf buchstäblich rauchen sehen. „Ich habe zwei Schuhe, die unterschiedlicher nicht sein könnten, und versuche gerade, zwei Outfits zu basteln – was vollkommener Quatsch ist“, äußert die 39-Jährige ihre Bedenken.

Style-Check: Das sagt Guido über Lüne

SHOPPING QUEEN

ALLE VIDEOS
Die Konkurrentinnen sind sich absolut einig

Die Punkte für Desis Look

Die Konkurrentinnen sind sich absolut einig