MO - FR 15:00

Shopping Queen: Hat Dagmar es sich mit den Stylisten verscherzt?

Dagmar übernimmt die Kontrolle beim Styling

"Shopping Queen" an Tag drei in Düsseldorf. Kandidatin Dagmar hat ihr Outfit zum Motto "Leider geil – Zeig uns, dass Pink die Farbe des Sommers ist!" schon in der Einkaufstasche. Nun will sie sich Make-up und Haare machen lassen. Dabei wird sie unruhig und fuscht den Stylisten immer wieder in ihre Arbeit.

Guido: "Mama ist eigenwillig"

Dagmar weiß genau, was sie will. Das gilt auch für Haare und Make-up. Etwas ungeduldig weißt sie die Stylisten mehrmals darauf hin, wie das Endergebnis aussehen soll. Auch Tochter Selina wird das irgendwann zu viel. "Mama!", ermahnt sie ihre Mutter und ergänzt: "Mama lässt die Leute nicht arbeiten." Trotz Dagmars genauer Anweisungen, entspricht die fertige Frisur jedoch offenbar nicht ihren Vorstellungen. Daher bittet sie Selina kurz Hand anzulegen. "Mach es mal einfach richtig, dass es normal aussieht", meint sie. "Oh oh", schmunzelt Guido. "Mama ist eigenwillig."

Dagmar und Selina entschuldigen sich bei der Mitarbeiterin dafür, dass sie das Styling der Haare kurzerhand selbst in die Hand nehmen. "Wir sind nicht einfach", erklärt Selina. Dann bringt eine andere Angestellte eine Dose Haarspray. Als sie Dagmar sagt, um welche Marke es sich handelt, unterbricht die "Shopping Queen"-Kandidatin sie unwirsch und lässt ihren Unmut über das Produkt verlauten.

Werden die Stylisten weiterhin so geduldig und freundlich bleiben? Oder ist Dagmar in ihrer Nervosität zu weit gegangen?

SHOPPING QUEEN

ALLE VIDEOS
Ein eleganter Modeklassiker neu interpretiert

Nächste Woche in Frankfurt

Ein eleganter Modeklassiker neu interpretiert