MO - FR 15:00

Shopping Queen: Johannas Friseurbesuch liegt plötzlich in weiter Ferne

Reicht Johannas Zeit noch für den Friseurbesuch?
Reicht Johannas Zeit noch für den Friseurbesuch? Guido: "Das wird nichts mehr" 01:33

Eine Abkürzung muss her

Johanna ist gefangen in einer ausweglosen Situation. Das klingt vielleicht dramatisch, aber um die Lage von Potsdams Freitagskandidatin angemessen zu beschreiben, ist das gerade drastisch genug formuliert. Auf den buchstäblich letzten Metern zum Friseur stecken die 23-jährige "Shopping Queen"-Teilnehmerin und ihre Begleiterin Marissa mitten in einem schier unendlichen Stau fest. Meter um Meter, den es voran geht, läuft Johannas Zeit allerdings davon.

Wie wär's mit einem Stoßgebet?

Shopping Queen in Potsdam: Johanna und Marissa stehen im Stau
Beim Blick auf die Zeit stockt Johanna der Atem. "Das wird nichts mehr", befürchtet Guido Maria Kretschmer. Hilft jetzt nur noch Hoffen und Beten? © VOX

Dabei fing alles doch so gut an. In einem einzigen Geschäft hat Johanna ihren kompletten Look zum Motto "Leinen los! Entdecke mit deinem Teil aus Leinen modisches Neuland!" gefunden. Beim Verlassen des Ladens hatten sie und Freundin Marissa dann sogar noch über eine Stunde Zeit übrig. Doch so eilig wie die zwei es beim Erreichen des Shoppingmobils hatten, haben Johanna und Marissa schon geahnt, dass sie eine heikle Strecke vor sich haben. 

Und sie sollen Recht behalten. Einmal im Stau angekommen, nimmt das Übel seinen Lauf. Da bringt es auch nichts mehr, auf dem Handy nach einer Abkürzung zu suchen. Jetzt hilft wohl nur noch Hoffen und Beten. Schließlich ist Johanna auch keine gewöhnliche Kundin, die sich für ihr dünnes, schulterlanges Haar ein paar schnelle Wellen wünscht. "Wir haben 580.000 Kilometer Haar. Das schafft 'ne normale Friseurin nicht mal einem Tag", scherzt Star-Designer Guido Maria Kretschmer beim Anblick von Johannas langer Haarpracht. Die 23-Jährige verliert mittlerweile selbst langsam die Hoffnung, als sie gefühlt minütlich nach der verbleibenden Zeit fragt. "Das wird nichts mehr", befürchtet Guido. 

Potsdams Freitagskandidatin stellt sich vor

Guido findet, Johanna könnte Modell für eine Barbie stehen
Guido findet, Johanna könnte Modell für eine Barbie stehen "Die sieht toll aus!" 01:16

"Krass!" Star-Designer Guido Maria Kretschmer staunt nicht schlecht, als er Johanna am ersten Tag dieser Woche zum ersten Mal sieht. "Die sieht ja aus wie eine Theaterpuppe. Die sieht toll aus. Nach der könntest du eine Barbie machen", findet der beeindruckte Modeschöpfer. Wie wär's dann gleich mit einer "Shopping Queen"-Barbie? Den königlichen Modetitel will sich natürlich auch die 23-Jährige als fünfte Kandidatin der Potsdamer Woche sichern. 

Dafür gilt es allerdings eine Hürde zu überwinden: Am Freitag muss Johanna zum Motto "Leinen los! Entdecke mit deinem Teil aus Leinen modisches Neuland!" einen möglichst perfekten, aber vor allem den besten Look der Woche shoppen.

Johanna im Style-Check

Guido wünscht sich eine Neuinterpretation von Leinen
Guido wünscht sich eine Neuinterpretation von Leinen Johanna im Style-Check 00:33

Der Star-Designer hofft, dass Johanna mit ihrem eigenen Style Leinen mal von einer anderen Seite zeigt und somit "gegen diesen Öko-Gedanken von Leinen" angeht. Guido hätte da sogar schon eine konkrete Idee, wie das funktionieren könnte. Im Video verrät der Modeschöpfer seine Vorstellung.

"Shopping Queen" auf TVNOW streamen

SHOPPING QUEEN

ALLE VIDEOS
Finale in Kassel

Wer ist seine Shopping Queen?

Finale in Kassel