MO - FR 15:00

Shopping Queen: Kommt Jenny mit ihrer Shoppingzeit aus?

Jenny nimmt den Joker: Mehr Geld, aber weniger Zeit

Der zweite Tag bei "Shopping Queen" in Köln. Jenny hat sich mit ihrer Shoppingbegleitung Fritzi auf den Weg in die Kölner Innenstadt gemacht. Wegen des Jokers haben die Freundinnen allerdings nur drei Stunden Zeit, dafür aber 700 Euro Budget um den perfekten Kurven-Look zu finden.

Ein paar hübsche Kleider zum Motto "Big is beautiful – zeige, wie sexy deine Kurven sind" sind schnell gefunden. Fritzi wartet gespannt vor der Umkleidekabine auf ihre Freundin Jenny. "Es geht schon mal zu", sind die ersten Worte der "Shopping Queen"-Kandidatin. Das helle, ärmellose Kleid mit den großen Blüten sitzt oben ganz eng und schwingt dann glockig aus. "Ich habe ein bisschen zu viel Oberweite", kritisiert Jenny ihr Aussehen. Sie mag zwar den Schnitt des Kleides, doch auf Grund seiner Länge und seines bauschigen Rockes kommt es nicht in Frage. "Ein bisschen weniger, von dem ganzen Pompösen", wünscht sich die 31-Jährige.

Die Verkäuferin zeigt Jenny einen Zweiteiler aus Blütenrock und einem zarten, mit Pailletten besetzten, Oberteil. Vielleicht wäre das ja ein schönes Outfit zum Motto "Big is beautiful – zeige, wie sexy deine Kurven sind". Ganz hübsch, aber Jenny ist sich unsicher. Passt der Blütenrock mit dem kastenförmigen Oberteil wirklich zu ihr? Ein flattriger Zipfelrock in zartem Rosé hat es Jenny dagegen sofort angetan. Wird Jenny sich für dieses Kleidungsstück entscheiden?

SHOPPING QUEEN

ALLE VIDEOS
Maren fehlen fast die Worte bei Bettinas Anblick

"Du siehst einfach 'Wow!' aus"

Maren fehlen fast die Worte bei Bettinas Anblick