MO - FR 15:00

Shopping Queen: Planlos in Braunschweig - Finja weiß nicht, was sie will

Shopping-Hin und Her mit Finja

Das Motto dieser "Shopping Queen"-Woche hat es in sich. Für unsere Braunschweiger Mittwochskandidatin Finja sogar so sehr, dass die 19-Jährige überhaupt nicht mehr weiß, was sie eigentlich will. Beim Shoppen mit Papa Matthias trottet Finja unschlüssig durch die Kaufhäuser. Ein Plan für ein mögliches Outfit? Fehlanzeige.

Guido: "Das könnte die Erste werden, die nichts hat"

"Der erste Eindruck zählt - punkte mit deinem Look bei deiner Schwiegermutter!" lautet die Aufgabe, die unser Star-Designer Guido Maria Kretschmer den fünf Braunschweiger "Shopping Queen"-Anwärterinnen am Anfang der Woche gegeben hat. An Tag 3 sucht Kandidatin Finja mit ihrem Papa Matthias nach dem perfekten Look zu diesem Motto. Im gemeinsamen Shoppen sind Vater und Tochter eigentlich geübt - die heutige Einkaufstour macht das allerdings nicht leichter.

Einen Laden und eine ratlose Verkäuferin hat Finja schon hinter sich gelassen. Unzählige Kleider, Hosen und Röcke hat die Verkäuferin unserer Kandidatin vorgeschlagen. Ein einziges Modell hat Finja auch tatsächlich anprobiert. Das war dann aber doch nicht das, was die 19-Jährige sich vorgestellt hat. Womit wir bei der alles entscheidenden heutigen Frage wären: Was will Finja eigentlich? 

Finjas erfolglose Suche aus dem ersten Laden geht auch in Geschäft Nummer zwei genauso planlos weiter. Neue Kleiderständer, neue Verkäuferin, neues Glück sollte man meinen - doch Finjas Unentschlossenheit bleibt die alte. Ob unsere Braunschweiger Mittwochskandidatin mit dieser Taktik überhaupt einen Look findet? Guido ist skeptisch. "Das könnte die Erste werden, die nichts hat, wenn es so weitergeht", befürchtet unser Modeexperte.

Ob Finja am Ende tatsächlich ohne neues Outfit auf dem Catwalk steht, erfahrt ihr in der ganzen Folge bei TV NOW.

SHOPPING QUEEN

ALLE VIDEOS
Vorschau: Nächste Woche bei "Shopping Queen"

Kann Köln "sexy"?

Vorschau: Nächste Woche bei "Shopping Queen"