MO - FR 15:00

Shopping Queen: Preisschock am Finaltag in Hamburg

Katarina hat Budgetprobleme

Am letzten Tag von "Shopping Queen" in Hamburg geht Doktorandin Katarina auf große Einkaufs-Tour. Ihr Ziel: Sie möchte einen tollen Look zum Motto "Suit-Terrain – erklimme mit deinem neuen Hosenanzug den Modethron!" shoppen. Zur Unterstützung begleitet sie ihr Freund Oskar. Doch bei einer Sache kann auch er Katarina nicht helfen: Das begrenzte Budget.

Alles stimmt, nur der Preis nicht

Im ersten Geschäft scheint es gleich rund zu laufen für "Shopping Queen"-Kandidatin Katarina. Vom ersten Augenblick an steht der 30-Jährigen ein motivierter und kompetenter Verkäufer zur Seite. Er zeigt Katarina mehrere schicke Hosenanzug-Kombinationen. Eine Hose mit Pumpbeinen hat es der Doktorandin besonders angetan. Auch Guido hat nichts gegen das Modell einzuwenden. "Es ist völlig egal, ob die unten eng ist, ob die einen Aufschlag hat oder ob es eine Jogginghose ist", meint der Modedesigner. So lange Katarina einen Blazer dazu wählt, der aus dem gleichen Stoff gearbeitet, ist Guido glücklich.

Doch eine Frage schwebt wie eine schwarze Wolke über der zu perfekt erscheinenden Szenerie. Endlich bringt es Katarina über sich, diese zu stellen. "Wie liegt denn der Anzug preislich?" Mit der Antwort zerstört der Verkäufer die Shopping-Idylle schlagartig. "320 Euro der Blazer, 180 Euro die Hose." Katarina ist verzweifelt. "Oh nein. Was machen wir jetzt?" Guido bringt es knallhart auf den Punkt. "Vielen Dank, auf Wiedersehen. Das war's dann." Wird Katarina einen Hosenanzug finden, der im Budget ist?

Parallel zur TV-Ausstrahlung könnt ihr "Shopping Queen" auch im VOX-Live-Stream bei TV NOW sehen.

SHOPPING QUEEN

ALLE VIDEOS
Nächste Woche geht's bei "Shopping Queen" nach Salzburg

Griaß di, Guido!

Nächste Woche geht's bei "Shopping Queen" nach Salzburg