MO - FR 19:00

Tortellini in Zitronen-Sahnesauce an Lachs-Tatar

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Nudelteig:
Weizenmehl 75 g
Weizengrieß 25 g
Eigelb 1 Stk.
Salz 1 Msp
Reismehl 500 g
Füllung:
Quark 100 g
Salz 2 Msp
Zitronenzeste 0,5 Stk.
Geräucherter Hartkäse 20 g
Zitronensaft 1 dl
Sauce:
Sahne 250 ml
Zitronensaft 0,5 Stk.
Meersalz 2 Msp
Lachstatar:
Wildlachs 500 g
Korallenhippen:
Mehl 20 g
Wasser 120 ml
Sonnenblumenöl 100 ml
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 115 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 1142,232 (273)
Eiweiß 9.77g
Kohlehydrate 26.20g
Fett 14.26g

Nudelteig:

1 Das Mehl wie einen Berg auf die Arbeitsfläche schütten, eine Vertiefung hineindrücken und die restlichen Zutaten hineingeben. Alles gut verkneten, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Beim Kneten sollten die Eier nicht auslaufen. Falls der Teig zu hart ist, etwas Wasser hinzufügen.

2 Für ca. 1 Stunde in Frischhaltefolie gewickelt ruhen lassen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche hauchdünn ausrollen und in die gewünschte Form bringen. Die so entstandenen Teiglinge in Reismehl wälzen.

Füllung:

3 Die Zutaten gut vermengen und anschließend in die Mitte des Teiglings setzen. Danach die Ränder der Teiglinge mit Wasser bestreichen und diese anschließend gut zusammendrücken. Die nun fertigen Tortellini im Wasser kurz kochen lassen, bis sie oben schwimmen.

Korallenhippen:

4 Die Zutaten gut in einem verschließbaren Einmachglas vermischen. Anschließend in einer heißen Pfanne ausbacken, bis sie eine rotbraune Farbe angenommen haben.

Sauce:

5 Die Zutaten einfach vermengen, kurz erwärmen und mit einem Stabmixer schaumig mixen.

Lachstatar:

6 Das Lachsfilet klein würfelig schneiden und mit einem Löffel auf der Mitte des Tellers anrichten. Die restlichen Zutaten um das Tartar drapieren, Parmesan darüber hobeln.

Das Finale in Berlin

Wer holt sich den Sieg?

Das Finale in Berlin