DI 20:15

Die dramatische Geschichte hinter seinem Song „Signal“

„Sing meinen Song“-Star Joris hatte beim Sprengstoffanschlag in Ansbach Todesangst

Joris hat einen Sprengstoffanschlag hautnah miterlebt
Joris hat einen Sprengstoffanschlag hautnah miterlebt Die emotionale Geschichte hinter "Signal" 02:46

Joris stand beim Sprengstoffanschlag in Ansbach auf der Bühne

Am ersten Tauschabend von „Sing meinen Song“ 2021 hat Joris mit seiner schwungvollen Swing-Version von DJ BoBos Hit „There Is A Party“ für Wohlfühl-Vibes gesorgt. Doch der 31-Jährige hat auch eine nachdenkliche Seite, die er ganz offen zeigt. Bei seinem Tauschkonzert erzählt Joris von dem wohl schlimmsten Erlebnis seines Lebens: Er und seine Bandkollegen haben einen Sprengstoffanschlag hautnah miterlebt. Was Joris in den dramatischen Minuten gefühlt hat und wie er sich schließlich in Sicherheit brachte, verrät er im Video.

„Da hat sich jemand in die Luft gesprengt“

Der 24. Juli ist für Joris ein „zweiter Geburtstag“. Denn genau an diesem Tag im Jahr 2016 standen er und seine Kollegen beim „Ansbach-Open-Air-Festival“ auf der Bühne. Mit jeder Menge Songs im Gepäck wollten Joris und die Jungs die Zuschauer mit ihrer Musik begeistern – doch das Festival endete in einem Drama.

Statt Konfetti regnete es Nägel, wie Joris auf an seinem Tauschabend bei „Sing meinen Song“ erzählt: „Da hat sich jemand in die Luft gesprengt.“ Als der 31-Jährige so offen über das traumatische Erlebnis spricht, sind Gastgeber Johannes Oerding und die anderen Künstler sprachlos. Dass Joris und seine Band den Terroranschlag live miterleben mussten, tut ihnen in der Seele weh.

Als Joris bei „Sing meinen Song“ von seinen Erfahrungen in Ansbach erzählt, hängen die anderen Stars fassungslos an den Lippen des Singer-Songwriters.
Als Joris bei „Sing meinen Song“ von seinen Erfahrungen in Ansbach erzählt, hängen die anderen Stars fassungslos an den Lippen des Singer-Songwriters. © TVNOW

Die Erlebnisse haben Joris zu „Signal“ inspiriert

Doch der Vollblutkünstler hat diese schreckliche Erfahrung genutzt, um sie in einen lebensbejahenden Song zu verwandeln. Mit „Signal“ setzt Joris gute zwei Jahre nach dem Anschlag ein Zeichen und will den Menschen zeigen, dass einzig das Hier und Jetzt zählt.

Am zweiten Abend performt Stefanie Heinzmann genau diesen bedeutsamen Song auf der „Sing meinen Song“-Bühne. Einen ersten Vorgeschmack auf ihre Neuinterpretation gibt’s ebenfalls im Video.

„Sing meinen Song“ auf TVNOW streamen

VOX zeigt die zweite Folge der neuen „Sing meinen Song“-Staffel am Dienstag, den 27. April, ab 20:15 Uhr und parallel im TVNOW-Livestream. Direkt im Anschluss gibt’s in der Doku „Die Joris Story“ einen privaten Einblick in das Leben des Künstlers.

Und das Beste: Eine Woche vor TV-Ausstrahlung ist die neueste Tauschkonzert-Folge bereits auf TVNOW zum Streamen verfügbar.