Der Nightwish-Song "Sleeping Sun" ist nicht wiederzuerkennen

Clueso geht einer möglichen Blamage beim Abend von Floor Jansen geschickt aus dem Weg

Floor Jansen ist gespannt wie ein Flitzebogen. Sicherlich fragt sie sich insgeheim, wie der deutsche Sänger Clueso den Operetten-Metal von „Sleeping Sun“ umsetzen will. In der Interpretation von Floor gehen die Töne nämlich in die höchsten Bereiche der Sopranistinnen-Kunst. Dass sich Clueso trotzdem nicht blamiert, spricht für ihn. Und wie er die unmögliche Mission meistert, ist hier im Video zu sehen.

Clueso macht bei dem Nightwish-Song aus der Not eine Tugend

Floor Jansen traut ihren Ohren kaum
Floor Jansen traut ihren Ohren kaum, als sie Cluesos Version von "Sleeping Sun" hört © VOX

Der erfolgreiche Sänger und Rapper schlägt den gespannten Mitstreitern ein Schnippchen und macht aus „Sleeping Sun“ einfach einen eigenen Song mit harten Gitarren. Nur daran ist das ursprüngliche Genre überhaupt noch zu erkennen. Musikexperten mögen Ähnlichkeiten noch entdecken, der oberflächliche Hörer dürfte keinerlei Übereinstimmungen heraushören. Selbst den Text hat er komplett neu verfasst. „Das ist ein ganz neuer Song“, fasst Floor das Hörerlebnis dann auch zusammen. Begeistert ist sie von Clueso natürlich trotzdem.

"Sing meinen Song" ist immer für eine Überraschung gut

Das schmälert aber nicht die Begeisterung über Cluesos Performance. Der zieht sich beim Singen das T-Shirt über den Kopf – nicht aus Scham, sondern aus purer Ekstase über die gute Stimmung, die seine Version auslöst. Wer ähnliche Begeisterung spüren möchte, kann gerne „Sing meinen Song“ bei VOX immer dienstags um 20:15 Uhr gucken. RTL+ tut es natürlich auch.

Direkt im Anschluss an das Tauschkonzert gibt‘s ab 22:20 Uhr in der VOX-Doku „Die Story“ mit Laura Dahm private Einblicke in das Leben von Floor Jansen. (awe)

DAS sind die Tauschkonzert-Stars 2022

Johannes Oerding ist wieder Host

DAS sind die Tauschkonzert-Stars 2022