Zwischen Tüll und Tränen

Dieser Beruf verpflichtet

Zwischen Tüll und Tränen: Spielerfrau Kim lässt sich ihr Traumkleid ordentlich was kosten

Kim gefällt sich in Nihals Kleidern - aber diese Preise ...
Kim gefällt sich in Nihals Kleidern - aber diese Preise ... Ganz schön teuer bei Nihal 08:21

In Nihals Brautmodengeschäft „Da Vinci“ in Stuttgart ist eine Braut zu Besuch, auf die sich die Ausstatterin ganz besonders freut: Kim ist 24 Jahre alt, Lehramtstudentin und eine waschechte Fashionista. In einem anderen Geschäft hat sie schon fünf Kleider durchfallen lassen und ist auf Vorschlag von Freunden nun im „Da Vinci“, um ihr perfektes Modell zu finden. Ihren Verlobten, Ex-Profifußballer Martin Spanring, hat sie schon standesamtlich geheiratet, jetzt muss ein pompöses Kleid für die freie Trauung her. Wie toll Kim in den Kleidern von „Zwischen Tüll und Tränen“-Expertin Nihal aussieht, seht ihr im Video.

Es kann für "Zwischen Tüll und Tränen"-Braut Kim nicht pompös genug sein

Unter einem Traumkleid stellt sich Kim ein Kleid mit Glitzer und Glamour vor, pompös und märchenhaft. Doch nicht nur die Braut hat hohe Erwartungen an ihr Kleid, sondern auch ihre Gäste, die Kim als extravaganten Menschen kennen: „Ich weiß auch, dass meine Freunde und mein Umfeld viel von mir erwarten.“ Das ist das Schicksal als Spielerfrau.

Für solche Zwecke hat Nihal ein besonderes Modell zur Verfügung, das sie selbst designt hat: Glitzercorsage und ein weiter Prinzessinnen-Tüllrock. Für Kim ist das sofort ein Hingucker, doch das Modell kostet satte 5.900 Euro. Wird Kim bereit sein, so viel Geld für dieses ausgefallene Modell auszugeben? Wenn ja, wird sie eines der teuersten Kleider in der Geschichte von „Zwischen Tüll und Tränen“ tragen.

Kims Entscheidung seht ihr in der kompletten Folge auf RTL+. (awe)

Alle Videos aus der Sendung

Diesem Kleid kann kein anderes das Wasser reichen

"Es ist umwerfend!"

Diesem Kleid kann kein anderes das Wasser reichen